Aktualisiert

Siege für Leverkusen und Bremen

Die deutschen Teams feierten dank Bayer Leverkusen (3:2 gegen Blackburn Rovers) und Werder Bremen (3:0 gegen Ajax Amsterdam) in den Hinspielen des Sechzehntelfinals im UEFA-Cup bemerkenswerte Erfolge.

Die Leverkusner, die Tranquillo Barnetta und Pirmin Schwegler nicht einsetzten, waren gegen erstaunlich passiv auftretende Engländer praktisch von Beginn an überlegen. Und nach dem herrlichen Tor Bernd Schneiders, der mit einem Absatztrick-Abschluss Henchoz düpierte, zum 3:1 (56.) schien das Team von Michael Skibbe auf gutem Weg. Erst in der Schlussphase und nach dem Treffer des eingewechselten Ex-FCZler Nonda wurde der Erfolg möglicherweise zu einem Pyrrhussieg.

Werder Bremen, in der Bundesliga zuletzt mit Niederlagen gegen die direkten Konkurrenten Schalke 04 und Stuttgart, setzte gegen Amsterdam im Weserstadion ein deutliches Ausrufezeichen. Zwar haftet dem 2:0 von Naldo, der in der ersten Halbzeit nur den Pfosten getroffen hatte, der Makel an, dass der Ball die Torlinie nicht in vollem Umfang überquert hatte, doch dominierten die Norddeutschen die Partie. Die Holländer wussten sich häufig nur mit einer ruppigen Spielweise zu wehren und spielten aus diesem Grund ab der 24. Minute und der Gelb-Roten Karte gegen Olaf Lindenbergh in numerischer Unterzahl. Per Mertesacker unmittelbar nach dem Seitenwechsel und Torsten Frings (71.) erzielten die weiteren Treffer, dazu trafen auch Deigo (80.) und der eingewechselte Hugo Almeida (84.) nur die Torumrandung.

UEFA-Cup. 1/16-Finals, Hinspiele. Am Mittwoch: Bordeaux - Osasuna 0:0. Schachtjor Donezk - Nancy 1:1. ZSKA Moskau - Maccabi Haifa 0:0. Leverkusen - Blackburn 3:2. Fenerbahce - Alkmaar 3:3. Hapoel Tel Aviv - Glasgow Rangers 2:1. Bremen - Ajax Amsterdam 3:0. AEK Athen - Paris St-Germain 0:2. Livorno - Espanyol Barcelona 1:2. Benfica Lissabon - Dinamo Bukarest 1:0. -- Am Donnerstag: Spartak Moskau - Celta Vigo, Steaua Bukarest - FC Sevilla, Sporting Braga - Parma, Lens - Panathinaikos Athen, Waregem - Newcastle. -- Rückspiele am 22. Februar. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.