Aktualisiert 14.11.2011 23:33

Marcel KollerSiegen und twittern

Der neue Österreich-Coach wünscht sich bei seiner morgigen Feuertaufe gegen die Ukraine (ORF 1 live, 20.00 Uhr) einen «positiven Auftakt».

von
ahu
Österreich-Trainer Marcel Koller (M.). (Reu)

Österreich-Trainer Marcel Koller (M.). (Reu)

Eine positive Stimmung hat der Zürcher schon in der Mannschaft ausgemacht, will dies aber nicht überbewerten. «Nur weil wir eine gute Stimmung haben, heisst das aber nicht, dass wir gewinnen», sagt Koller. In die Offensive will der ÖFB-­Teamchef auch in Sachen So­cial Media gehen. Koller, der schon eine Homepage betreut sowie bei Facebook aktiv ist und dort über 8500 Freunde hat, wird in Kürze auch einen Twitter-Channel einrichten.

Er will damit noch mehr Ein­blicke in seine Tätigkeit geben. «Es wird aber nicht so sein, dass ich die Aufstellung twittern werde», so Koller. Immerhin verrät der Zürcher, dass gegen die Ukraine im Sturm der zuletzt ausgebootete Marc Janko (von Twente Enschede) und Marko Arnautovic (Werder Bremen) ihm mit Toren das ­Debüt versüssen sollen. (ahu/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.