Fussball: Siegreiches Europacup-Debüt für Bellinzona
Aktualisiert

FussballSiegreiches Europacup-Debüt für Bellinzona

Erstes Europacup-Spiel und erster Sieg für die AC Bellinzona: die Tessiner gewannen das Hinspiel der 1. Qualifikationsrunde des UEFA-Cup gegen Ararat Jerewan 1:0.

Damit hat der Aufsteiger der Axpo Super League die erste Europacup-Hürde der Vereinsgeschichte schon fast übersprungen. Den Vorsprung dürfte Bellinzona im Rückspiel in zwei Wochen im Stadio Cornaredo in Lugano gegen einen Gegner, der lediglich mittelmässiges Challenge-League-Niveau aufwies, kaum noch verspielen.

Die Entscheidung führte Abwehrchef und Captain Alessandro Mangiarratti schon nach 21 Minuten herbei. Nachdem sein Partner in der Innenverteidigung, Iacopo La Rocca, den Ball nach einem Freistoss von Gürkan Sermeter an den Pfosten geköpft hatte, verwertete Mangiarratti aus wenigen Metern den Abpraller zum Siegestreffer.

In der Folge kontrollierte Bellinzona die Partie ohne Probleme. Ararat, das in der armenischen Meisterschaft nach 14 Runden auf Platz 1 klassiert ist, kam erst in der hektischen Schlussphase zu einigen gefährlichen Aktionen. In der 82. Minute konnte La Rocca den Ball in extremis wegschlagen. Bellinzonas grösste Chance zu einem zweiten Treffer vergab Sermeter kurz vor der Pause, als er nach einem Konter und dem Zuspiel von Manuel Rivera am gegnerischen Torhüter scheiterte (45.).

Telegramm:

Ararat Jerewan - Bellinzona 0:1 (0:1).

City Stadium. - 3000 Zuschauer. - SR Kalt (Fr).

Tor: 21. Mangiarratti 0:1.

Bellinzona: Gritti; Miccolis, Mangiarratti, La Rocca, Raso; Sermeter, Rivera (83. Roux), Mehmeti, Gashi (75. Wahab); Neri, Lustrinelli (59. Conti).

Bemerkungen: Bellinzona ohne Bernadet und Siqueira-Barras (beide nicht spielberechtigt). (si)

Deine Meinung