Aktualisiert 18.06.2019 11:40

Telecom-Experte antwortet

Sieht die Telecom-Firma, dass ich Pornos schaue?

Ärger wegen Gebühren für die Papierrechnung oder Roaming-Frust? Comparis-Telecom-Experte Jean-Claude Frick beantwortet Leserfragen.

von
sas

Es ist eines der grössten Ärgernisse der Schweizer Bevölkerung: Roaming. Während die EU-Länder den Aufschlag fürs Surfen und fürs Telefonieren im Ausland längst abgeschafft haben, existiert Roaming hierzulande nach wie vor. Wie kann man die Roaming-Falle verhindern?

Diese und weitere Fragen zu Mobilfunk und Internet beantwortete Comparis-Telecom-Experte Jean-Claude Frick am Dienstag im Live-Chat mit 20 Minuten.

Reichen Sie jetzt über das Formular Ihre Frage ein.

Für viel Frust sorgte letzte Woche auch die Ankündigung der Swisscom, ab Oktober für die Papierrechnung 2.90 Franken zu verlangen. Die Swisscom argumentiert, die Gebühren seien branchenüblich. Zudem koste der Versand der Rechnungen auf Papier das Unternehmen jedes Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag. Was kann man als Abonnent tun? Telecom-Experte Frick hat auch hier die Antworten.

Fehler gefunden?Jetzt melden.