Luzern: Silvester: Fast alle Ferienhäuser ausgebucht
Aktualisiert

LuzernSilvester: Fast alle Ferienhäuser ausgebucht

Wegen der Wirtschaftskrise wollen viele Leute Silvester in Ferienhäusern feiern. Anbieter raten, rasch zu handeln, weil die Häuser in der Region schon fast alle vergeben sind.

von
Clarissa Rohrbach

Die Nachfrage nach Ferienhäusern oder -wohnungen in der Zentralschweiz ist so gross wie lange nicht mehr: «Skigebiete wie Engelberg, Sörenberg oder Sattel sind über Silvester total ausgebucht», sagt Kilian Eyholzer, Geschäftsführer von Vacando. Spätzünder müssten sich mit Orten zufriedengeben, die von den Skigebieten ­weiter weg lägen. Laut Eyholzer ist die Wirtschafts­krise Grund für den Boom: «Viele wechseln vom Hotel zur Ferienwohnung – so ­können sie bis zur Hälfte einsparen.»

Auch bei E-Domizil gibts nur noch vereinzelte Angebote. «Der Run auf die Ferienliegenschaften hat dieses Jahr schon im August angefangen», sagt Geschäftsführer Marc Bertschinger. Auslöser dafür sei klar die Krise, weil die Gäste nun stärker aufs Portemonnaie schauen würden. Bertschinger: «In ­einer Ferienwohnung kann man günstiger mehr Personen unterbringen und auch noch selber kochen.»

Martin Seiler, Geschäftsführer von Happy Holiday, bekommt täglich Dutzende Anfragen für die Neujahrswoche. «Ab November werden alle Wohnungen und Häuser ausgebucht sein», sagt er.

Deine Meinung