Aktualisiert 31.10.2011 12:45

Mit der BrechstangeSimão lässt es im Istanbul-Derby krachen

Jeder Beikta-Spieler will gegen Fenerbahçe siegen und wenn möglich treffen. Der Portugiese Simão hat es getan - und wie. Der Mittelfeldspieler hämmerte den Ball aus 30 Metern ins Tor.

von
als

Der Weitschuss gegen Fenerbahçe war bereits der dritte Saisontreffer von Simão (Quelle: YouTube).

Beim ersten Stadtderby der Saison trennten sich Pokalsieger Beikta und Meister Fenerbahçe 2:2 unentschieden. Beim Spiel am vergangenen Donnerstag sorgte der Portugiese Simão Sabrosa mit einem Wahnsinnstreffer für das absolute Highlight der Partie.

Die beiden Klubs liessen es langsam angehen. Der erste wirkliche Torschuss des Spiels ereignete sich erst in der elften Spielminute, als Beikta' Mittelfeldregisseur Simão zu einem fulminanten Schuss ausserhalb des Strafraumes ansetzte. Der 32-jährige traf den Ball optimal. Sein Knaller flog pfeilgerade auf den Kasten von Volkan Demirel und schlug ein. Der Ball war unhaltbar, passte perfekt in die rechte hohe Ecke. Das Heimteam führte nach diesem Traumtor mit 1:0.

Fenerbahçe ist Leader der Süper Lig

Simão, Portugals Fussballer des Jahres von 2007 ist gut in die Saison 2011/12 gestartet. In bisher neuen Ligaspielen hat er dreimal getroffen. Leider hat es beim Derby nicht für einen Sieg gereicht. Dies obwohl Hugo Almeida das Heimteam in der 71. Minute mit 2:1 in Front schoss. Der Brasilianer Cristian Baroni schaffte mit einem direkten Freistoss in der 87. Minute noch den Ausgleich. Beikta ist derzeit Vierter in der Süper Lig, Stadtrivale Fenerbahçe grüsst mit einem Punkt mehr von der Tabellenspitze. Zudem hat der neue Klub von Reto Ziegler ein Spiel weniger absolviert.

Boateng-Hammer unter die Latte

Das von Carlos Carvalhal trainierte Beikta holte den Ex-Nationalspieler vergangenen Dezember. Der 32-jährige Simão wechselte von Atlético Madrid für zweieinhalb Jahre in die Türkei. Simão, der in 85 Länderspielen für Portugal 22 Tore schoss, muss sich seit Juni 2010 auf einen weiteren Einsatz in der portugiesischen Nationalelf gedulden. Durch diesen Traumtreffer hat der Mittelfeldspieler zweifelsohne auf sich aufmerksam gemacht.

Weitschuss aus 40 Meter in den Winkel

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.