21.02.2019 10:27

Provozierende Gesten

Simeone hat Eier, Ronaldo 5 Champions-League-Titel

Der argentinische Trainer von Atlético Madrid ist ein Mann, der seine Gefühle zeigt. In der CL-Partie gegen Juventus übertrieb es Diego Simeone aber.

von
hua

Simeone beweist Eier. (Video: FABinh003 via Twitter)

Wer erinnert sich an Titan Kahn? Den ehemaligen Bayern-Torhüter Oliver Kahn und sein berühmtes Zitat: «Eier, wir brauchen Eier!»

Genau diese will Atlético-Trainer Diego Simeone haben – und er zeigt sie gern. Der 48-Jährige liess sich nach dem 1:0 des Heimteams gegen Juventus Turin (die CL-Partie endete 2:0) zu einer frivolen Geste hinreissen. Simeone erklärte später auf Marca.com: «Das heisst: Wir haben Eier! Richtig dicke Eier.» Er habe diese Geste bereits als Spieler gemacht, so der Argentinier weiter. Und das stimmt, wie ein Bild aus seinen Lazio-Rom-Zeiten beweist:

Der provokative Jubel stiess bei einigen Fans auf Anklang, andere fanden ihn nur peinlich.

Die Geste sei aus seinem Herzen gekommen, so Simeone. Später entschuldigte sich der Gaucho dafür, wenn sein Jubler jemanden beleidigt haben sollte. Der Griff in den Schritt sei nicht gegen Juventus gerichtet gewesen, er habe sich ja zu den eigenen Fans gedreht.

Aber nicht nur der Atléti-Trainer provozierte. Nein, auch Cristiano Ronaldo konnte es nicht lassen, einige Giftpfeile gegen die Madrider Fans zu schiessen. So liess sich der Juve-Stürmer während der Partie zu einer Geste verleiten, die zeigen sollte, wie viel besser als Atlético der 34-Jährige doch eigentlich ist:

Der Portugiese wollte mit der Fünf zeigen, wie viele Champions-League-Titel er bereits eingeheimst hat. In der Mixed Zone wiederholte er sein Statement. Hinzu fügte CR7 die Null für die nicht vorhandenen Titel der Colchoneros in der Königsklasse.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.