27.09.2018 16:43

St. Gallen

Simon Ammann studiert neu an der HSG

Studenten des Assessmentjahres der HSG haben einen prominenten Kommilitonen entdeckt: Skispringer Simon Ammann studiert an der Wirtschaftsuniversität.

1 / 8
Simon Ammann im August 2018 im Bergrestaurant auf dem Chäserrugg auf 2262 Meter über Meer.

Simon Ammann im August 2018 im Bergrestaurant auf dem Chäserrugg auf 2262 Meter über Meer.

Faceboook
Rund einen Monat bevor er das Bachelorstudium an der Universität St. Gallen (HSG) aufgenommen hat.

Rund einen Monat bevor er das Bachelorstudium an der Universität St. Gallen (HSG) aufgenommen hat.

Keystone/Christian Beutler
Skispringer Simon Ammann darf als Spitzensportler auf viele Erfolge zurückschauen. 2007 gewann er an den nordischen Skiweltmeisterschaften im japanischen Sapporo Gold und Silber.

Skispringer Simon Ammann darf als Spitzensportler auf viele Erfolge zurückschauen. 2007 gewann er an den nordischen Skiweltmeisterschaften im japanischen Sapporo Gold und Silber.

epa/kay Nietfeld

«Er ist ruhig und unauffällig», erzählt ein Student, der den Skispringer an der HSG gesehen hat. «Er spricht nicht viel, ist zurückhaltend.» Man sehe ihn auch nicht so oft. Der Student vermutet, dass Ammann das Assessmentjahr in zwei statt einem Jahr absolviert, damit er noch Zeit für seine Sportlerkarriere hat. Weitere Studenten erzählen, dass sie den Skispringer gesehen haben und sich erst nicht sicher waren, ob er es wirklich ist.

Auch auf der Studi-App Jodel wird fleissig über Simon Ammann gejodelt. Die HSG-ler scheinen sich über ihren prominenten Kommilitonen zu freuen. Gross in Kontakt getreten sind sie mit ihm noch nicht. Es heisst, für eine Whatsapp-Lerngruppe wollte er die Nummer nicht angeben.

Die HSG will offiziell nichts zum bekannten Studenten sagen. Nur so viel: Das Assessmentjahr auf zwei Jahre aufzuteilen ist für Spitzensportler möglich. Wie das Studienprogramm absolviert wird, werde mit dem Sportler jeweils individuell angeschaut. Und eine Uni-Mail-Adresse mit seinem Namen gibt es auch.

Auch Asamoah an HSG

Ammann ist nicht der erste Profisportler an der HSG. Der ukrainische Schwergewichtsboxer Wladimir Klitschko dozierte 2016 im Lehrgang «CAS Change & Innovation Management». Der ehemalige Profi-Fussballer Gerald Asamoah absolvierte den Sportmanagement-Lehrgang und ist seit Sommer 2016 zertifizierter Sportmanager. Den Lehrgang bietet die HSG in Kooperation mit dem FC Schalke 04 an.

Student Ammann hat Verwaltungsratsmandate

Dass Ammann an Betriebswirtschaft interessiert ist, hat sich in den letzten Jahren abgezeichnet. Vor knapp einem Jahr kaufte er das Hotel Hirschen in Alt St. Johann SG im Toggenburg. Er ist Verwaltungsratspräsident des Hotels. Zudem sitzt er seit mehreren Jahren im Verwaltungsrat der Toggenburg Bergbahnen AG. Verwaltungsratspräsidentin Melanie Eppenberger freut sich: «Simon Ammann hat sich schon immer wertvoll im Verwaltungsrat eingebracht.»

Für 20 Minuten war Simon Ammann am Donnerstag nicht erreichbar. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.