MotoGP: Simoncelli in «Hall of Fame» aufgenommen
Aktualisiert

MotoGPSimoncelli in «Hall of Fame» aufgenommen

Der tödlich verunglückte MotoGP-Fahrer Marco Simoncelli wird in die «Hall of Fame» des Motorrad-Sports aufgenommen.

Der im Oktober 2011 tödlich verunglückte Italiener, der nur 24 Jahre alt wurde, soll am 1. Juni im Rahmen des GP Italien in Mugello in einer Zeremonie als 21. Fahrer in diesen exklusiven Kreis aufgenommen werden. Der «Hall of Fame» gehören Motorrad-Legenden wie Giacomo Agostini, Mick Doohan, Angel Nieto oder Kevin Schwantz an.

(si)

Deine Meinung