Aktualisiert 03.02.2005 09:40

Simple Minds-Star nennt Bono einen «Arschkriecher»

Jim Kerr hat Bono vorgeworfen, er würde führenden Politikern «in den Hintern kriechen».

von
wenn

Der Simple Minds-Star hat den U2-Frontmann kritisiert, nachdem er letzte Woche gemeinsam mit dem britischen Premierminister Tony Blair und dem ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton aufgetreten ist, um Geld für Afrika zu sammeln.

Kerr: «Wie kann Bono, der seit zwei Jahrzehnten auf der Bühne steht und sich immer für Frieden eingesetzt hat, mit Tony Blair auftreten? Ich kann nicht verstehen, dass jemand nicht erkennt, dass ganz gleich, wie sich Blair für Afrika einsetzt, er dennoch Blut von unzähligen irakischen Männern, Frauen und Kindern an den Händen hat. Und bei allem Respekt für Bill Clinton, aber war seine Regierung nicht diejenige, die mehr Geld für das Militär ausgegeben hat, als jede amerikanische Regierung zuvor?»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.