Simpson dementiert Vertragsbruch
Aktualisiert

Simpson dementiert Vertragsbruch

Jessica Simpson hat geschworen, dass sie die Millionen-Klage, die eine Kleiderfirma gegen sie eingereicht hat, bekämpfen will.

Der Jeans- und Kleiderhersteller Tarrant Apparel Group (TAG) reichte gegen die Sängerin und Schauspielerin letzte Woche beim obersten Gerichtshof in New York eine Klage über 100 Millionen Dollar ein (20 Minuten berichtete). Angeblich sei Simpson nicht ihren Pflichten als Werbeträger für TAG nachgekommen.

Simpson hatte 2004 einen Vertrag über mehrere Millionen Dollar unterschrieben, der sie verpflichtete, sich mit den Kleidern von von TAG bei öffentlichen Events zu zeigen und auch Werbung für die TAG-Produkte zu machen. Und genau das habe Simpson zu wenig gemacht, behauptet zumindest TAG.

Simpsons Anwalt hat jetzt Paroli gegeben und sagte gegenüber dem Onlinedienst teenhollywood.com: «Diese Behauptungen sind absolut nicht wahr. Die Beweise werden das zeigen. Jessica wird diese Klage mit Vehemenz bekämpfen!»

Deine Meinung