Aktualisiert 31.10.2011 11:02

Eishockey-NatiSimpson mit zwei Aufgeboten

Für das Testspiel gegen die National League Selection und den Deutschland Cup hat Eishockey-Nationaltrainer Sean Simpson zwei unterschiedliche Kader selektioniert.

Nati-Trainer Sean Simpson will möglichst viele Spieler testen. (Bild: Keystone)

Nati-Trainer Sean Simpson will möglichst viele Spieler testen. (Bild: Keystone)

Die Schweizer Eishockeyaner spielen am 8. November in Bern wie im Vorjahr gegen eine Auswahl von ausländischen Spielern aus der National League. Anschliessend folgt die traditionelle Teilnahme des Nationalteams am Deutschland Cup. Rund ein halbes Dutzend Spieler ist in beiden Aufgeboten berücksichtigt.

Das Kader der «National League Selection» wird gegen Ende nächster Woche veröffentlicht. Das Spiel in der PostFinance-Arena wird ab 20.10 Uhr auf den Kanälen SF2 und TSR2 live gesendet sowie auf www.rsi.ch als Live-Stream übertragen. Im Aufgebot für das Spiel in Bern verfügt einzig Stürmer Andrej Bykow von Leader Fribourg-Gottéron über keine Erfahrung im A-Nationalteam an grossen internationalen Titelkämpfen.

Am Deutschland Cup, den die Schweizer im Vorjahr mit einem «U25-Team» bestritten hatten, sind dagegen mehrere Neulinge dabei. Dieses Länderturnier wird erneut in München ausgetragen. Die Schweiz trifft am Freitag, 11. November, auf Gastgeber Deutschland. Einen Tag später folgt die Partie gegen die USA, ehe zum Abschluss am Sonntag das Duell gegen die Slowakei im Programm steht.

A-Nationalteam. Aufgebote:

Schweiz - Auswahl National League (ausländische Spieler) vom Dienstag, 8. November.

Torhüter: Martin Gerber (Växjo Lakers/Sd), Tobias Stephan (Genève-Servette).

Verteidiger: Goran Bezina (Genève-Servette), Severin Blindenbacher, Mathias Seger (beide ZSC Lions), Félicien Du Bois (Kloten Flyers), Timo Helbling (Zug), Julien Vauclair (Lugano), Philippe Furrer (SC Bern).

Stürmer: Andres Ambühl (ZSC Lions), Damien Brunner, Björn Christen (beide Zug), Ryan Gardner, Martin Plüss, Ivo Rüthemann, Thomas Déruns (alle Bern), Julien Sprunger, Andrej Bykow (beide Fribourg-Gottéron), Simon Moser (SCL Tigers), Roman Wick (Kloten Flyers).

Aufgebot Deutschland Cup vom 11. bis 13. November.

Torhüter: Reto Berra (Biel), Leonardo Genoni (Davos), Daniel Manzato (Rapperswil-Jona Lakers).

Verteidiger: Du Bois, Eric Blum (beide Kloten Flyers), Alessandro Chiesa (Zug), Robin Grossmann, Tim Ramholt (beide Davos), Steve Hirschi (Lugano), Romain Loeffel (Fribourg-Gottéron), Patrick von Gunten (Frölunda Indians/Sd), Thomas Wellinger (Biel).

Stürmer: Matthias Bieber, Simon Bodenmann (beide Kloten Flyers), Damien Brunner (Zug), Dario Bürgler, Janick Steinmann, Dino Wieser (alle Davos), Bykov, Sprunger (beide Fribourg-Gottéron), Simon Moser (SCL Tigers), Inti Pestoni, Julian Walker (beide Ambrì-Piotta), Kevin Romy (Lugano), Daniel Rubin, Morris Trachsler (beide Genève-Servette), Fabian Schnyder (Zug), Reto Suri (Rapperswil-Jona Lakers), Morris Trachsler (Genève-Servette HC). (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.