Ab nach Russland: Simpson wird Trainer von Jaroslawl
Aktualisiert

Ab nach RusslandSimpson wird Trainer von Jaroslawl

Noch-Nationaltrainer Sean Simpson zieht es nach der WM im Mai nach Russland. Er bekommt bei Jaroslawl einen Zweijahresvertrag.

Der Schweizer Eishockey-Nationaltrainer Sean Simpson ist nun auch offiziell als künftiger Trainer von Torpedo Jaroslawl (KHL) bekannt gegeben worden. Der knapp 54-jähriger Kanadier unterschrieb einen Zweijahresvertrag und wird Nachfolger seines Landsmannes Dave King (66).

Simpson verlässt das Schweizer Nationalteam am Saisonende nach vier Saisons als Headcoach. King, der im Februar bei Jaroslawl als Trainer eingesprungen war, kehrt in die Organisation der Phoenix Coyotes zurück.

Playoff-Final verpasst

In den KHL-Playoffs scheiterte Jaroslawl in diesem Jahr an Lev Prag, das sich als erstes nichtrussisches Team für den KHL-Final qualifizierte und auf Salawat Julajew trifft, wo unter anderen Slawa Bykow schon mit Erfolg gewirkt hat.

Torpedo Jaroslawl war international in die Schlagzeilen geraten, weil es am 7. September 2011 bei einem Flugzeugabsturz fast das komplette Team verloren hatte. (si)

Deine Meinung