Aktualisiert 11.11.2019 08:46

SNTM-Vanessa und SNTM-ThomasSind sie das schönste Paar der Schweiz?

Die letztjährige «Switzerlands next Topmodel»-Finalistin Vanessa und der jetzige SNTM-Kandidat Thomas sind ein Paar. Hier erzählen sie von ihrer Model-Beziehung.

von
mim
1 / 10
Der diesjährige «Switzerland's next Topmodel»-Kandidat Thomas (21) und die letztjährige SNTM-Finalistin Vanessa (24) sind seit einem halben Jahr ein Paar. Kennengelernt haben sie sich über Instagram.

Der diesjährige «Switzerland's next Topmodel»-Kandidat Thomas (21) und die letztjährige SNTM-Finalistin Vanessa (24) sind seit einem halben Jahr ein Paar. Kennengelernt haben sie sich über Instagram.

Ralf Eyertt
Dass beide schon in der Model-Castingshow dabei waren, sei ein reiner Zufall, wie Thomas erzählt: «Als ich ans Casting von SNTM ging, kannte ich Vanessa noch gar nicht.»

Dass beide schon in der Model-Castingshow dabei waren, sei ein reiner Zufall, wie Thomas erzählt: «Als ich ans Casting von SNTM ging, kannte ich Vanessa noch gar nicht.»

Instagram/thomaskunz_
Bei SNTM hat sich Thomas übrigens nicht freiwillig beworben: «Ein Freund von mir hat mich fürs Casting angemeldet. Erst, nach dem er mich überredet hatte, ging ich auch hin.»

Bei SNTM hat sich Thomas übrigens nicht freiwillig beworben: «Ein Freund von mir hat mich fürs Casting angemeldet. Erst, nach dem er mich überredet hatte, ging ich auch hin.»

Instagram/thomaskunz_

Er slidete in die DMs

«Thomas hat mich auf Instagram angeschrieben», verrät Vanessa (24). Damit hatte er bei ihr jedoch nicht gepunktet: «Als ich die Nachrichten sah, dachte ich mir ‹ui, nein› – ich finde es nicht so originell, wenn mich Männer per Direct Message anschreiben».

Als Thomas (21) ihr aber weiterhin geschrieben habe, habe sie sein Profil doch mal ausgecheckt: «Er sah ziemlich seriös aus. Irgendwann habe ich ihm dann auf eine Story geantwortet – und das brachte den Stein ins Rollen.» Danach hätten sie eine Zeit lang hin- und hergeschrieben.

Das Date wurde zum Trip

«Das erste Date war crazy», sagt Thomas. Er und Vanessa seien zum Shoppen nach Stuttgart gegangen. Dort hatten sie dann spontan die Idee, nach Barcelona weiterzureisen.

Sie buchten Flug und Hotel und seien zwei Stunden später bereits am Stuttgarter Flughafen gewesen. «Wir hatten schon etwas getrunken – das hat wohl zur Umsetzung unseres Plans beigetragen», ergänzt Vanessa lachend.

Sie verbrachten einen Tag in Spanien. Dort habe es schon gefunkt, so die 24-Jährige: «Wir haben gemerkt, dass es einfach richtig passt zwischen uns.» Knapp vier Monate später, im Mai 2019, sind sie dann offiziell zusammengekommen.

Auf SNTM kam er ohne sie

Dass sie beide «Switzerland's next Topmodel»-Kandidaten sind beziehungsweise waren, ist ein reiner Zufall. «Als ich mich bei SNTM beworben hatte, kannte ich Vanessa noch gar nicht», so Thomas. Er habe nicht einmal gewusst, dass sie in der ersten Staffel Kandidatin gewesen sei, weil er diese nicht mitverfolgt habe.

Vanessa unterstützt aber seine Teilnahme: «Als ich von seiner Bewerbung erfuhr, sagte ich ihm gleich, dass er das unbedingt machen solle. Schliesslich ist es eine einmalige Chance. Ich finde es cool, wenn er auch modelt.»

Sie modeln schon zusammen

Kürzlich hatten die beiden ihren ersten gemeinsamen Modeljob: ein Fotoshooting. «Es war echt cool, gemeinsam vor der Kamera zu stehen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt», sagt Thomas. Vanessa meint gar, dass er «viel stärker war als sie»: «Der Fotograf war von ihm begeistert.»

Für Vanessa ist das aber kein Grund, neidisch zu sein: «Ich bin kein eifersüchtiger Typ und finde es schön, wenn er beim Modeln Erfolg hat – das gönne ich ihm.»

Sie führen eine Wochenendbeziehung

Thomas wohnt zurzeit in Schaffhausen, Vanessa in Thun. Deswegen sehen sie sich auch nur relativ selten, wie Vanessa erzählt: «Wenn wir uns treffen, dann am Wochenende.»

Ob sie bald zusammenziehen wollen? «Nein, da gibt es noch keine Pläne», sagt Thomas und ergänzt: «Wir leben beide unser Leben an verschiedenen Orten und das passt so gerade.»

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.