Sind Sie so klug wie Dieter Bohlen?
Aktualisiert

Sind Sie so klug wie Dieter Bohlen?

Bei einer Prominentenausgabe der RTL-Sendung «Wer wird Millionär?» haben vier deutsche Promis insgesamt 500 000 Euro für einen guten Zweck erspielt: Dieter Bohlen schaffte es bis zur 125 000-Euro-Frage.

Dieter Bohlen war der vierte Kandidat des Abends. Bei der sechsten Frage «Welche Rolle machte Marie Versini zum Star?» beichtete der Erfolgsproduzent seine erste grosse Liebe: «Ich war mit zwölf Jahren so verliebt in Marie Versini. Lange dunkle Haare, braune Augen, sie war so hübsch... Alle meine Frauen sehen so aus wie Marie Versini.» Darauf erwiderte Günther Jauch: «...frühkindliche Prägung».

Locker und spielfreudig zockte sich der "DSDS"-Juror bis zur 125.000-Euro-Frage ohne Joker. Doch bei 500.000 Euro war dann Schluss: «Welche Pflanze verrät durch ihren Namen, auf welch ungewöhnliche Art sie ihren Samen verteilt?» Bohlen setzte den zweiten Joker und rief nach einiger Verwirrung um den korrekten Nachnamen Wolfgang Keil, den Vater seiner Partnerin Carina Walz, an. Doch der Ingenieur in Hochfrequenztechnik entpuppte sich nicht als Botanikspezialist und konnte nicht helfen. Auch der 50:50-Joker verpuffte.

Bohlen plädierte für den «Sozialismus bei Jauch» und stieg aus: «Wir haben alle 125.000 Euro gewonnen und das ist super».

Hätten Sie es besser als Dieter Bohlen gewusst? Hier sind die Fragen des Pop-Titanen. Spielen Sie die Fragen in unserem Quiz nach.

Deine Meinung