Döner und Burger: Sind Vegetarier betrunken, essen sie Fleisch
Aktualisiert

Döner und BurgerSind Vegetarier betrunken, essen sie Fleisch

Normalerweise rümpfen Vegetarier bei Tierischem die Nase. Nicht so, wenn sie zu viel getrunken haben: Dann beisst ein Drittel von ihnen beherzt zu.

von
fee

Nie würden Vegetarier Fleisch essen, nie! Das behaupten zumindest viele von ihnen. Doch ganz so konsequent sind sie dann offenbar doch nicht. Das hat die Umfrage eines britischen Unternehmens ergeben.

Von den knapp 1800 befragten Vegetariern gaben 37 Prozent an, im betrunkenen Zustand ihre fleischlosen Vorsätze auch mal über Bord zu werfen.

Unerwartete Fleischeslust

Konkret gestanden von den «Fleischsündern» 34 Prozent, jedes Mal, wenn sie ausgehen und betrunken sind, Fleisch zu essen. 26 Prozent sagten, es passiere ihnen «relativ oft» und 22 Prozent gaben an, dass es «selten» vorkomme. Ein Grossteil (70 Prozent) von ihnen hält seine kulinarischen Ausrutscher geheim.

Weiter wollten die Forscher wissen, was in solchen Fällen im Magen der vermeintlichen Vegetarier landet. Am beliebtesten ist Kebab, gefolgt von Burgern. Weiter stehen Speck, Huhn und Wurst ganz oben auf der von Alkohol beeinflussten Speisekarte.

Deine Meinung