Aktualisiert 23.05.2015 13:12

ESC-Finale 2015

Sind wir nicht alle ein bisschen Norwegen?

Auch nach dem Ausscheiden von Mélanie René dürfen wir uns auf das ESC-Finale freuen: Die Baslerin Debrah Scarlett tritt für Norwegen an – und gehört zu den Favoriten.

von
Julia Panknin

Auch wenn die Schweiz mal wieder im Halbfinale des Eurovision Songcontest ausgeschieden ist, gibt es keinen Grund, traurig zu sein. Wir haben nämlich noch ein zweites Eisen im Feuer: Der schönste Rotschopf des Wettbewerbs, Debrah Scarlett, kommt ursprünglich aus Basel und tritt heute Abend für Norwegen an.

Gemeinsam mit dem norwegischen Sänger Mørland hat es die 24-Jährige am Donnerstagabend unter tosendem Applaus ins Finale geschafft. Eine Top 10 Platzierung scheint so gut wie sicher – und sogar der Sieg des Eurovision Song Contest 2015 ist nicht unerreichbar.

Wer ist die rote Zora?

Debrah Scarlett ist Halb-Norwegerin Halb-Schweizerin und wurde als Joanna Deborah Bussinger in Basel geboren. Sie tourte bereits mit Greis, Anna Rossinelli und Steff La Cheffe mit dem Bandprojekt «The Rumors» durch die Schweiz.

Ihre Karriere im hohen Norden begann, nachdem ihre Mutter sie 2013 zu der norwegischen Version von «The Voice» anmeldete. Letzten Sommer zog sie dann für die Musik ganz nach Oslo. Im November bekam sie plötzlich einen Anruf von Mørland. Der 34-Jährige hatte sich mit seinem Song «A Monster Like Me» im norwegischen Vorentscheid für die Teilnahme am Eurovision Song Contest 2015 durchgesetzt.

«Sag niemals nie.»

Ein halbes Jahr später steht Debrah Scarlett mit ihm im ESC-Finale und begeistert Europa. Auf der grossen Bühne in der Wiener Stadthalle werden die beiden am Samstagabend gegen 25 weitere Nationen antreten – und auch die Schweiz ein bisschen stolz machen.

Auf die Frage, ob sie sich vorstellen könnte, im nächsten Jahr für ihre Heimat anzutreten, antwortete die Baslerin im Interview mit dem SRF mit: «Sag niemals nie.» Jetzt möchte sie sich aber erst einmal auf die grosse Show heute Abend konzentrieren. Und wir drücken die Daumen!

20 Minuten tickert das grosse ESC-Finale in Wien heute Abend live ab 21:00.

Fehler gefunden?Jetzt melden.