Aktualisiert 17.03.2009 22:29

Schweizer Cup

Sion als zweites Team im Cup-Halbfinal

Der FC Sion hat sich zum 15. Mal für die Halbfinals im Schweizer Cup qualifiziert.
Als letzter Vertreter aus der Westschweiz setzten sich die Walliser beim Challenge-League-Leader St. Gallen nach einem 0:1-Rückstand letztlich mit 2:1 durch.

Die Cup-Träume des FC St. Gallen sind geplatzt. Der Leader der Challenge League verlor im Viertelfinal vor 16'078 Zuschauern gegen den zehnfachen Cupholder Sion trotz einer 1:0-Pausenführung mit 1:2.

Zwei Einzelleistungen

Für den Umschwung waren zwei Einzelkönner besorgt. Der Franzose Olivier Moterrubio verwertete in der 53. Minute einen Foulfreistoss aus 18 Metern in die Torwartecke zum Ausgleich. Und in der 66. Minute entwischte dann der Kolumbianer Alvaro Dominguez und vollendete seine feine Einzelleistung zur 2:1-Führung.

Auch die St. Galler Führung, die nach einem Anfangsfuriso verdient war, besorgte ein Walliser. Einen Freistoss von Fernando köpfelte der bedrängte Stéphane Sarni (11.) unhaltbar ins eigene Lattenkreuz.

kämpfende Söldnertruppe im Cup

Die in der Meisterschaft inkonstanten Walliser ziehen zum 15. Mal in die Cuphalbfinals ein. Im Gegensatz zum Championat präsentierte sich die Multi-Kulti-Truppe aus dem Wallis als kämpferische Einheit, die mit Einsatz und Aggressivität aufspielte und sich taktisch geschickt verhielt. Der Cup verleiht Sion offensichtlich Flügel, während St. Gallens Mut nach 20 Minuten nachliess.

YB schon qualifiziert

Die Young Boys hatten sich bereits vor zwei Wochen mit dem 3:0 gegen die Grasshoppers für die Runde der letzten vier qualifiziert. Am Mittwoch stehen mit Zürich - Basel und Concordia Basel - Luzern die letzten beiden Viertelfinals auf dem Programm.

Schweizer Cup, Viertelfinal:

St. Gallen - Sion 1:2 (1:0)

AFG-Arena. - 16 078 Zuschauer. - SR Rogalla.

Tore: 11. Sarni (Eigentor) 1:0. 53. Monterrubio 1:1. 66. Dominguez 1:2.

St. Gallen: Lopar; Zellweger, Garat (53. Michael Lang), Schenkel, Fernando; Zé Vitor, Kollar (72. Dabo), Muntwiler, Weller (66. Winter); Costanzo, Merenda.

Sion: El Hadary; Sarni, Vanczak, Kali, Paito; Serey Die, Brellier (91. Saborio), Fermino (46. Reset); Dominguez, Monterrubio; Adeshina (76. Bühler).

Bemerkungen: St. Gallen ohne Alex, Haas, Jagne und Knöpfel (alle verletazt) sowie Koubsky (rekonvaleszent). Sion ohne Alioui und Berisha (verletzt). Nwaneri, Crettenand, Obradovic und Morgenella (alle nicht im Aufgebot). 53. Garat mit Zerrung ausgeschieden. Verwarnungen: 45. Costanzo (Unsportlichkeit). 51. Fernando. 54. Paito (beide Foul). 60. Serey Die (Ballwegschlagen). 77. Winter (Foul). 80. Reset (Unsportlichkeit). 88. Brellier. 89. Dominguez (beide Foul).

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.