Einkaufstour im Winter?: Sir Alex' Wunschzettel für das Christkind
Aktualisiert

Einkaufstour im Winter?Sir Alex' Wunschzettel für das Christkind

Alex Ferguson bastelt an der Zukunft von Manchester United. Im Winter möchte der ManU-Coach hoffnungsvolle Jungtalente zu den Red Devils holen.

von
als

Ganz oben auf Sir Alex Fergusons Wunschliste steht nach wie vor Borussia Dortmunds Stürmer Robert Lewandowski. Erst vor wenigen Wochen, im Champions-League-Spiel bei Stadtrivale Manchester City, hat Ferguson den polnischen Nationalspieler live ins Visier genommen. Der 24-Jährige mit Vertrag bis 2014 traf im bisherigen Saisonverlauf zweimal in der Bundesliga und einmal in der Königsklasse ins Schwarze. Beim Gastspiel in Manchester gelang ihm jedoch kein Treffer.

Nach der Verpflichtung von Stürmerstar Robin van Persie dürfte der Kauf eines weiteren Angreifers aber nicht erste Priorität haben. Ferguson ist vor allem, was das Mittelfeld angeht, auf Spielersuche. Erst recht, weil im kommenden Sommer die Verträge der beiden Urgesteine Ryan Giggs (38) und Paul Schools (37) auslaufen. Zudem ist die Zukunft von Nani ungewiss. Laut «Manchester Evening News» sollen daher ein zentraler Mittelfeldspieler und ein schneller Mann für die Flügel verpflichtet werden.

Der Sohn von Paul Ince soll erste Wahl sein

Für den linken Flügel soll Ferguson den 20-jährigen Thomas Ince vom FC Blackpool ins Auge gefasst haben. Mit sechs Toren ist der Sohn des früheren ManU-Spielers Paul Ince (1989-1995) derzeit Topskorer des Tabellenachten der zweiten englischen Liga. Zwölf Millionen fordert Blackpool für sein Juwel, die Red Devils sind derzeit aber nur bereit, fünf Millionen hinzublättern.

Auch Kevin Strootman vom PSV Eindhoven und Victor Wanyama von Celtic Glasgow sollen es dem Trainerfuchs angetan haben. Wanyama, 21-jähriger Nationalspieler Kenias, ist ein defensiver Mittelfeldspieler, kann aber auch als Innenverteidiger eingesetzt werden. Strootman ist mit seinen 22 Jahren ebenfalls noch sehr jung, hat aber schon 15 Länderspiele für Holland absolviert.

Wie sehr ManU auf dem Winter-Transfermarkt zuschlagen wird, hängt wohl vom sportlichen Verlauf der Hinrunde ab. Derzeit belegt das Ferguson-Team hinter Chelsea und vor Stadtrivale ManCity Rang zwei. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf die Blues. In der Champions League sind die Red Devils nach zwei Spielen noch ungeschlagen.

Deine Meinung