Aktualisiert 23.07.2014 09:24

Social-Media-Check

Sir Patrick Stewart ist der Twitter-König

Als Captain Picard erlangte er Weltruhm, als Twitter-User Kultstatus. 20 Minuten nimmt Sir Patrick Stewarts Social-Media-Profil unter die Lupe.

von
Katinka Templeton

Im Alter von 74 hat ihn Buzzfeed zum «unangefochtenen König von Twitter» erkoren. Und das geschah für Sir Patrick Stewart ganz zufällig. Denn alles, was der Darsteller des «Star Trek»-Kapitäns Jean-Luc Picard auf Twitter tut, ist einfach nur er selbst sein. Und das äusserst charmant und lustig.

«Er ist der König von Twitter, weil er komisch, spontan und frech ist», sagt Twitter-User Alexander Picard zum «London Evening Standard». Er war einer der ersten zehn Menschen, die dem Profil des Schauspielers folgten.

Eine Analyse eines grossartigen Twitter-Accounts:

- Sir Patrick Stewart ist seit dem 23. Juli 2012 auf Twitter aktiv.

- Seither hat er 517 Tweets abgesetzt, im Durchschnitt ein Post alle zwei Tage.

- Davon waren 170 Tweets Fotos oder Videos.

- Diese Fotos zeigen meist einen lustigen Sir Patrick, der sich selbst auf die Schippe nimmt - sei es im Halloween-Kostüm, beim Knutschen mit einem Hund oder während eines Helikopterflugs, bei dem er vorgibt, sich in die Hose gemacht zu haben.

- Seine Gefolgschaft umfasst 1,38 Millionen Menschen.

- Er selbst hingegen folgt lediglich 146 Personen.

- Anhand der Personen, denen er folgt, lässt sich ablesen, dass Sir Patrick Stewart ein Freund der Demokraten ist (er folgt sowohl Bill als auch Hillary Clinton), er setzt sich für Sterbehilfe und Suppenküchen ein, er unterstützt Homosexuelle beim Kampf um das Recht auf die Ehe und er ist gegen den Irak-Krieg.

- Sein Social-Media-Crush ist Sir Ian McKellen, mit dem er regelmässig fantastische Schnappschüsse einer grossartigen Bromance teilt.

- Sein Profilbild auf Twitter zeigt Sir Patrick in einem Ballparadies für Kinder.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.