Aktualisiert 13.01.2006 16:04

Skandal: Merkel ging zu Fuss

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf dem Weg zu ihrem Antrittsbesuch im Weissen Haus die protokollarische Welt der USA auf den Kopf gestellt.

Sie ging nämlich zusammen mit ihrem Gefolge schlicht zu Fuss. Das gilt in den USA auch dann als ungewöhnlich, wenn eine hoher Gast wie Merkel im Gästehaus von US-Präsident George W. Bush, dem Blair House, untergebracht ist. Das Gebäude liegt dem Weissen Haus gegenüber.

So ergab sich das Bild, dass Merkel an der Spitze ihrer Delegation den kurzen Weg in Richtung Weisses Haus marschierte, gefolgt von einem Tross frisch gewienerter schwarzer Hochsicherheitslimousinen und silbermetallic glänzender BMWs. Die Autos waren, von ihren Fahrern abgesehen, leer. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.