St. Gallen: Skandinavische Insel entsteht
Aktualisiert

St. GallenSkandinavische Insel entsteht

An der Schwertgasse 27 wird derzeit fleissig gearbeitet: Eine neue Bar mit spannendem Namen entsteht.

von
tob
Die Arbeiten für die Café-Bar Oya sind in vollem Gange. Foto: tob

Die Arbeiten für die Café-Bar Oya sind in vollem Gange. Foto: tob

Dort wo früher die Filou Beiz war, wird nächsten Monat ein neues Lokal mit dem nordischen Namen Oya (norwegisch für Insel) eröffnet. Im neuen Lokal soll die skandinavische Melancholie genauso zelebriert werden wie die nordische Ausgelassenheit: «Das Konzept passt zu St. Gallen, da die Stadt etwa bei der Lebenskultur viele Parallelen mit dem hohen Norden hat», so Mitinhaber Marc Frischknecht. Neben dem Tagesbetrieb als Café und Bar sollen auch regelmässig kleinere Veranstaltungen stattfinden. Eröffnet wird das Oya am 16. Dezember mit dem schwedischen Duo Friska Viljor, das ein akustisches Set spielen wird und sich danach hinter das DJ-Pult schwingt.

www.oya-bar.ch (tob/20 Minuten)

Deine Meinung