Ski-Frauen fahren doch in Val d'Isère
Aktualisiert

Ski-Frauen fahren doch in Val d'Isère

In Val d'Isère werden doch Weltcup-Rennen durchgeführt. In der französischen Station finden nächste Woche zwei Frauen-Abfahrten sowie der in Megève abgesagte Frauen-Slalom statt.

Plangemäss gestartet wird nächste Woche am Mittwoch und Donnerstag bei den Männern zu Super-G und Riesenslalom in Hinterstoder (Ö).

Wegen Schneemangels mussten in Val d'Isère zunächst Rennen für Frauen und Männer abgesagt werden. Mittlerweile ist aber Schnee gefallen, so dass nicht nur ein Slalom sondern auch zwei Abfahrten (Dienstag und Mittwoch) der Frauen möglich sind. Val d'Isère springt somit quasi als Ersatzort für sich selbst ein, nachdem der ursprüngliche Termin am kommenden Samstag geplatzt ist. Die zweite Abfahrt ist als Ersatz für das am 9. Dezember in St. Moritz abgesagte Rennen ins Programm genommen worden.

Die nächsten Weltcup-Rennen der Frauen finden am Freitag (Super-Kombination bestehend aus Super-G und Slalom) sowie am Samstag (Super-G) auf der Reiteralm (Ö) statt. Die Männer fahren am Freitag (Super-G) und Samstag (Abfahrt) in Gröden (It), am Sonntag (Riesenslalom) und Montag (Slalom) in Alta Badia (It).

Für die letzte Woche in Val d'Isère abgesagte Männer-Abfahrt geht die Tendenz dahin, dass in Bormio (It) ein zweites Rennen ausgetragen wird. Die Anreise der Teams würde am 26. Dezember erfolgen, tags darauf fände das einzige Training statt und am 28. und 29. Dezember würden die zwei Abfahrten gefahren.

(si)

Deine Meinung