Skicross neue olympische Sportart
Aktualisiert

Skicross neue olympische Sportart

Das Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat Skicross als neuen Wettbewerb ins Programm der Olympischen Winterspiele aufgenommen.

Dabei werden bereits an den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver die ersten Medaillensätze vergeben.

Skicross ist ein Einzel-Wettkampf ähnlich dem Snowboard-Cross, das im Februar bei den Winterspielen in Turin erstmals ausgetragen wurde. Dabei starten mehrere Teilnehmer auf einer Piste mit Sprüngen und anderen natürlichen und künstlichen Hindernissen gegeneinander. Skicross steht bereits im Programm des Freestyle-Weltcups der FIS, zudem auch die olympischen Disziplinen Buckelpiste und Springen gehören.

Die grosse Frage nun: Werden in Vancouver die aktuellen Skicross-Freaks, oder aber Alpin-Stars wie Hermann «Herminator» Maier Medaillen absahnen?

Nicht ins Olympia-Programm aufgenommen wurden das Skispringen der Frauen, Teamwettbewerbe im alpinen Skisport und Schlitteln sowie ein Einzelwettbewerb im Curling.

(si)

Deine Meinung