Viel Schnee aufs Weekend: Skigebiete öffnen pünktlich
Aktualisiert

Viel Schnee aufs WeekendSkigebiete öffnen pünktlich

Obwohl der Schnee lange auf sich warten liess, können Zentralschweizer Skigebiete dieses Wochenende ihre Saison eröffnen. Doch mit dem Neuschnee steigt auch die Lawinengefahr.

von
Sarah Rivoli
Wendelin Keller, Geschäftsführer der Hoch-Ybrig-Bahnen, ist für den Start in die Wintersaison bereit. (Foto: nop)

Wendelin Keller, Geschäftsführer der Hoch-Ybrig-Bahnen, ist für den Start in die Wintersaison bereit. (Foto: nop)

Die hiesigen Skigebiete und somit auch die Schneesportfans können aufatmen: Bis zu einem halben Meter Schnee wird am Wochenende laut MeteoNews in den Zentralschweizer Bergen erwartet. Dank den Beschneiungsanlagen und dem Schnee, der in den letzten Tagen bereits fiel, können viele Skigebiete wie geplant die Saison am nächsten Wochenende eröffnen.

«Ab Samstag werden fünf Anlagen in Betrieb genommen. Wenn über das Wochenende genug Schnee fällt, sind bereits ab nächster Woche alle zwölf Bahnen in Betrieb», sagt Wendelin Keller, Geschäfts­führer der Hoch-Ybrig-Bahnen. Auch auf dem Sörenberg freut man sich auf den Saisonstart. «Bereits jetzt liegt rund ein Meter Schnee auf dem Rothorn. Dank dem schönen November konnten wir bereits alles für die kommende Saison vorbereiten – wir sind bereit für die Eröffnung am Samstag», so Karl Lustenberger, Direktor der Sörenberg-Bahnen. Noch etwas früher können die Bretter in Engelberg unter die Füsse geschnallt werden: Ausser der Talabfahrt sind ab heute alle grossen Pisten offiziell ge­öffnet.

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch. «Wegen der grossen Mengen an Neuschnee und den Sturmböen steigt die Lawinengefahr markant an», sagte Christine Pielmeier vom Institut für Schnee- und Lawinenforschung gestern auf Anfrage.

Deine Meinung