Skigebiete sind mit der Saison zufrieden
Aktualisiert

Skigebiete sind mit der Saison zufrieden

Noch können sie keine genauen Zahlen präsentieren, doch die Skigebiete zeigen sich auf Anfrage von 20 Minuten mit der abgelaufenen Saison zufrieden.

«Nach einem Superstart in den Winter waren Februar und März durchschnittlich», beurteilt die Marketingleiterin Caroline Rüegg von den Bergbahnen Sörenberg die Saison, die am Ostermontag zu Ende gegangen ist.

Eine positive Bilanz zieht auch Engelberg-Titlis-Tourismusdirektor Fredy Miller: «Obwohl wir zwischendurch schlechtes Wetter hatten, sind wir mit der laufenden Saison zufrieden. Der letzte Spitzentag war Karfreitag mit rund 8000 Fahrgästen.»

Die Titlis-Saison auf 3028 Metern über Meer dauert noch bis Ende Mai. Barbara Bünter, Marketingleiterin vom Stoos, spricht von einer Spitzensaison: «Wir hatten rund 14 000 mehr Bergfahrten als letztes Jahr.»

(sam/gsa)

Deine Meinung