Aktualisiert

Skins wollen nicht in Knast

Mindestens drei der sechs Rechtsextremen, die 2003 in Frauenfeld einen Jugendlichen prügelnd zum Invaliden machten, wollen nicht ins Zuchthaus.

Wie die Verteidiger des 22-jährigen Baumaschinenmechanikers, des 20-jährigen Logistik-Mitarbeiters und des 22-jährigen Automonteurs sagten, haben die drei Verurteilten Berufung eingelegt.

Die drei weiteren Verurteilten haben noch nicht entschieden. Ebenfalls abwarten will der Staatsanwalt. Er hatte beantragt, dass die sechs Angeklagten wegen Tötungsversuchs verurteilt werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.