Aktualisiert 02.01.2012 21:52

Laurin Buser

Slam-Poet bestreitet Abende im Tabourettli

Mit seinem neuen Abendprogramm «Earth Shaking» wurde der erst 20-jährige Basler Slam-Poet Laurin Buser gleich für acht Vorstellungen im Tabourettli gebucht.

von
Lukas Hausendorf
Laurin Buser (links) reimt ab morgen im Tabourettli; begleitet wird er von Musiker Sasha F.

Laurin Buser (links) reimt ab morgen im Tabourettli; begleitet wird er von Musiker Sasha F.

Mit seinen 20 Lenzen hat der Arlesheimer Slam-Poet Laurin Buser schon viel erreicht: 2010 gewann er die deutschsprachige U20-Poetry-Slam-Meisterschaft und wurde mit dem ­Baselbieter Kulturförderpreis ausgezeichnet. Morgen feiert er mit seinem bereits zweiten abendfüllenden Programm «Earth Shaking» Premiere im Tabourettli des Basler Fauteuil, das ihn gleich für acht Vorstellungen gebucht hat.

«Laurin ist eine Ausnahmeerscheinung», sagt Fauteuil-Leiter Claude Rasser über den vermutlich jüngsten Künstler, den er je verpflichtet hat. Dieser bringt zusammen mit seinem musikalischen Partner Sasha F. eine stilistisch breite Palette an vertonten Texten auf die Bühne. Der Name «Earth Shaking» ist Programm. «Ich nehme Bezug auf die ­Themen, die meine Generation beschäftigen», sagt Buser. «Immer selbstkritisch und gewiss welterschütternd», verspricht der junge Dichter.

Nachdem er mit seinen Bühnenauftritten als Schauspieler und Poetry-Slammer bereits seinen Lebensunterhalt bestreiten kann, setzt er dieses Jahr auch zum Sturm auf die Wohnzimmer an. Begleitet von Sasha F. und einer Band arbeitet er zurzeit an seiner ersten CD.

Laurin Buser am Jubiläumsslam im Lindauer Club Vaudeville:

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.