Slipknot: Auf guten Wegen
Aktualisiert

Slipknot: Auf guten Wegen

Die Maskenrocker Slipknot haben einen Produzentenwechsel - von Ross Robbinson zu Rick Rubin - hinter sich. Und das merken sie gewaltig.

Rubin ist bekannt dafür, dass er Bands wie "Red Hot Chili Peppers", "Danzig" und "The Mars Volta" neue Facetten im Sound aufgezeigt hat.

Und der neue Produzent hat bereits seine Wirkung entfaltet, wie Slipknot-Frontmann Corey Taylor gegenüber dem Billboard-Magazin meinte: "An der Stelle, wo Ross ständig um dich ist, lässt Rick dich mit deinen Bausteinen alleine, kommt anschliessend rein und sagt Sachen wie "Du bist auf dem richtigen Weg" oder "Probier doch mal das...""

Und weiter: "Ein guter Producer ist in erster Linie ein Music-Fan und weiss, was das Publikum fühlen wird. (..) Die Leute werden es entweder lieben oder hassen. Wir haben ein paar neue ruhige Teile und ein paar dreiteilige Harmonien. Trotzdem haben wir immer noch viel Metal, die selben Double-Basses, die Percussions und die gleichen durchgeknallten Geräusche. Im Moment ist es möglicherweise das Beste, was ich jemals gehört habe...".

Deine Meinung