Eishockey: Slowakei entlässt Trainer
Aktualisiert

EishockeySlowakei entlässt Trainer

Der slowakische Eishockey-Verband hat sich nach dem schwachen Abschneiden der Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land von Trainer Glen Hanlon getrennt.

Der Vorstand stimmte mit 7:2-Stimmen der Entlassung des Kanadiers zu. Der mit zahlreichen Altstars aus der NHL besetzte Weltmeister von 2002 hatte in Bratislava die Viertelfinals verpasst. Die Slowakei scheiterte zum vierten Mal in Folge vor der K.o.-Phase.

Der 54-jährige Hanlon, der in der Saison 2006/2007 mit seinem Assistenten Sean Simpson Weissrussland betreut hatte, ging davon aus, dass der Verband seinen bis Olympia 2014 laufenden Vertrag einhalten würde. (si)

Deine Meinung