Aktualisiert 14.05.2006 20:15

Slowakei zurück im Turnier

Die Slowakei kämpft sich mit einem 5:2 über Schweden ins WM-Turnier zurück. Vorjahresfinalist Kanada kassierte gegen Weltmeister Tschechien die erste Turnierniederlage (4:6).

Die Revanche für das letztjährige Endspiel von Wien bot eine spektakuläre Partie mit vielen Toren, aber auch Abwehrfehlern auf beiden Seiten. Die mit nur noch fünf Weltmeistern von 2005 angetretenen Tschechen führten schnell 3:0, kassierten aber den Ausgleich. Den neuerlichen 4:3-Vorsprung egalisierte der 18-jährige Jungstar Sidney Crosby (42.) mit seinem sechsten WM-Tor. Jaroslav Balastik (47.) nach einem der zahlreichen Fehler von Kanadas Keeper Alex Auld und Martin Erat (54.) besiegelten schliesslich den Erfolg.

Die Rückkehr des zuvor am Knie verletzten Marian Hossa verlieh der Slowakei neuen Schwung. Marian Hossa war an drei der ersten vier Toren beteiligt. Schwedens Headcoach erlaubte allerdings Daniel Henriksson, seinem Nummer-3-Torhüter, ein (schwaches) WM-Debüt.

Finnen gewinnen Nordduell

Beim 3:0-Sieg gegen Norwegen trafen Jukka Hentunen, Jussi Jokinen und Esa Pirnes für den Olympiazweiten. Finnland, spielt am Montag gegen den ebenfalls für die Viertelfinals qualifizierten Rekordweltmeister Kanada um den ersten Platz in der Gruppe E.

Zwischenrunde. Gruppe E. Am Samstag: USA - Lettland 4:2 (0:0, 2:1, 2:1). -- Am Sonntag: Norwegen - Finnland 0:3 (0:1, 0:1, 0:1). Kanada - Tschechien 4:6 (1:3, 2:1, 1:2). -- Rangliste (je 4 Spiele): 1. Finnland 7. 2. Tschechien 6 (13:9). 3. Kanada 6 (24:8). 4. USA 4. 5. Lettland 1. 6. Norwegen 0 (3:16).

Zwischenrunde. Gruppe F. Am Sonntag spielten: Schweiz - Russland 3:6 (0:1, 2:1, 1:4). Slowakei - Schweden 5:2 (2:0, 2:2, 1:0). -- Rangliste (je 4 Spiele): 1. Russland 8. 2. Schweden 5. 3. Weissrussland 4 (14:9). 4. Schweiz 4 (11:13). 5. Slowakei 3. 6. Ukraine 0 (4:21).

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.