Aktualisiert 19.11.2009 20:35

Zürich

Smart Mob gegen Kriegsmaterial-Exporte

Wie hier am Zürcher Paradeplatz trafen sich gestern Abend rot gekleidete Politaktivisten in mehreren Schweizer Städten – um sich gleichzeitig zu Boden fallen zu lassen.

Nach einigen Minuten standen die Teilnehmer wieder auf und gingen. Mit der Smart-Mob-Aktion warben die Aktivisten für ein Ja zur Initiative gegen Kriegsmaterial-Exporte, die am 29. November zur Abstimmung kommt. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.