Aktualisiert 05.07.2007 20:37

Smashing Pumpkins: Tolles Comeback mit «Zeitgeist»

Die fulminante Rückkehr der Smashing Pumpkins am Greenfield Festival liess Fans der Indie-Rock-Götter auf ein Reunion-Album hoffen. Heute erscheint «Zeitgeist» endlich – und enttäuscht nicht.

Banges Warten am letzten Greenfield-Abend: Die Chicagoer Band Smashing Pumpkins – eine der wichtigsten Rockgruppen der 90er – stand nach sieben Jahren Pause wieder auf der Bühne. Das Potenzial für ein Desaster war gross. Doch die verbleibenden Ur-Pumpkins Billy Corgan und Jimmy Chamberlin übertrafen die Erwartungen, obwohl die Ersatzmusiker für James Iha und D'arcy Wretzky lediglich solides Handwerk ablieferten. Besonders erfreulich: Die neuen Songs fielen im Gegensatz zu Hits wie «Disarm» oder «Cherub Rock» keinesfalls ab.

Nun ist das Album endlich da und erfüllt die Hoffnung unzähliger Fans, Songschreiber Billy Corgan wieder in alter Form zu hören. Denn ohne seine Band sorgte die laut «Rolling Stone» «grösste Rock-Ikone der 90er» vor allem für Enttäuschungen. Aber das ist vorbei. Auf «Zeitgeist» knüpfen die Pumpkins direkt an die erhabene Stimmung alter Tage an: Mitreissende Gitarrenwände, durchschlagende Drumparts und der eindringliche Gesang von Corgan machen aus «Zeitgeist» das Beste, was die grossen Melancholiker seit «Mellon Collie» abgeliefert haben. Und das will was heissen.

Thomas Nagy

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.