Börsen im Hoch: SMI durchbricht 7000-Punkte-Marke
Aktualisiert

Börsen im HochSMI durchbricht 7000-Punkte-Marke

Zum ersten Mal seit September 2008 ist der Schweizer Aktienindex über die Marke von 7000 Punkten gestiegen. Der deutsche MDax steht auf einem Allzeithoch.

Der SMI durchbrach die 7000-Punkte-Marke am Mittwochvormittag. (swissquote.ch)

Der SMI durchbrach die 7000-Punkte-Marke am Mittwochvormittag. (swissquote.ch)

Der Swiss Market Index (SMI) hat am Mittwoch kurzzeitig die Grenze von 7000 Punkten übertroffen. Am Vormittag knackte der Leitindex dank erfreulicher Konjunkturdaten und positiver Auslandsvorgaben erstmals seit September 2008 diese Marke wieder.

Diesen Wert konnte der Index der 20 grössten Schweizer Unternehmen allerdings nicht über die Ziellinie retten. Gewinnmitnahmen auf hohem Niveau und schwindende Hoffnungen auf eine baldige Einigung im US-Haushaltsstreit führten laut Händlern zu leichten Abgaben.

Es gebe noch immer ernsthafte Meinungsverschiedenheiten, wie die Fiskalklippe umschifft werden könne, sagte John Boehner, Sprecher des Repräsentantenhauses.

Der Leitindex schloss am Abend um 0,2 Prozent leichter bei 6959 Punkten. Auch der breite Swiss Performance Index (SPI) sank bis zum Schluss um 0,2 Prozent auf 6398 Punkte.

Vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank verhielten sich die Anleger Händlern zufolge vorsichtig. Zahlreiche Ökonomen gehen davon aus, dass der Offenmarktausschuss (FOMC) der Fed neue Geldspritzen zur Belebung der Wirtschaft beschliesst.

Index-Produkte profitieren

Die Stimmung sei freundlich und die Aussichten würden als günstig beurteilt, hiess es. Immer mehr Marktteilnehmer kämen unter Zugzwang, noch auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Davon profitierten in erster Linie Index-Produkte, mit denen die Kursentwicklung gut nachgebildet werden könne.

Auch die deutsche Börse reagierte auf die postiven Zeichen aus dem USA und setzte ihre Rally fort. Der Leitindex DAX stieg zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit Mitte Januar 2008 und schloss mit plus 0,3 Prozent bei 7614,79 Punkten.

Der MDAX, der Index für mittelgrosse Werte, verlor hingegen 0,2 Prozent auf 11'952,12 Punkte, lag aber zwischenzeitlich erstmals in seiner Geschichte über 12'000 Punkten. (sda)

Deine Meinung