Schweizer Börse: SMI leicht im Minus

Aktualisiert

Schweizer BörseSMI leicht im Minus

Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung leicht im Minus geschlossen. Schwach tendierten vor dem Wochenende vor allem die defensiven Schwergewichte des SMI.

Das Blue Chips Barometer verlor bis Sitzungsende 0,17 Prozent auf 5350,67 Punkte. Der breite Swiss Performance Index (SPI) schloss praktisch unverändert (&0,03 Prozent) auf 4602,49 Stellen.

Hauptgrund für das Minus im SMI waren die Abgaben bei Titeln des Nahrungsmittelkonzerns Nestlé (- 1,0 Prozent) und den beiden Pharmakonzernen Novartis (-0,9 Prozent) und Roche (-0,9 Prozent), während mehr als die Hälfte der 30 Blue Chips zum Teil klar zulegen konnten.

Spitzenreiter waren die Aktien der Bank Julius Bär mit einem Plus von 5,2 Prozent. Die Finanztitel seien gestützt worden von guten Branchenvorgaben aus den USA, hiess es dazu. Im breiten Markt legten die Titel des Flughafenshop-Betreibers Dufry im Nachgang an die am Donnerstag publizierten Quartalszahlen um 16,5 Prozent zu.

(sda)

Deine Meinung