Börse im Hoch: SMI steigt auf über 9000 Punkte
Aktualisiert

Börse im HochSMI steigt auf über 9000 Punkte

Zum ersten Mal seit sieben Jahren hat der SMI wieder die Marke von 9000 Punkten überschritten – allerdings nur für kurze Zeit.

Nach Kursverlusten in den vergangenen Monaten geht es jetzt mit dem SMI wieder steil nach oben.

Nach Kursverlusten in den vergangenen Monaten geht es jetzt mit dem SMI wieder steil nach oben.

Am Mittwochvormittag hat der Leitindex der Schweizer Börse erstmals seit sieben Jahren die Marke von 9000 Punkten überschritten. Kurz vor 11 Uhr notierte der Swiss Market Index (SMI) bei 9001,84 Punkten. Der Höhenflug hielt jedoch nur kurz an: Um 11 Uhr war der SMI bereits wieder unter die 9000er-Schwelle gefallen.

Seit Oktober 2007 hat der SMI die Marke von 9000 Punkten nie mehr überschritten. Mit der Finanzkrise brach der SMI zu Beginn des Jahres 2008 ein und erreichte im März 2009 die Talsohle bei rund 4200 Punkten. Nach einem zweiten Einbruch auf rund 4700 Punkte im August 2011 ging es seither im Trend wieder nach oben.

Am Mittwochvormittag verzeichneten die Aktien des Zementherstellers Holcim die grössten Kursgewinne. Sie notierten kurz vor Mittag 0,95 Prozent im Plus. Auch die Titel der Indexschwergewichte Roche und Novartis stützten den SMI mit einem Kursplus von 0,52 respektive 0,22 Prozent.

(SDA)

Deine Meinung