Urs Meier: SMS an Busacca
Aktualisiert

Urs MeierSMS an Busacca

«Massimo Busacca erhält jede Hilfestellung, die er benötigt», sagt Urs Meier, «das habe ich ihm in einem SMS auch so mitgeteilt.

von
ete
Steht hinter Busacca: Urs Meier.

Steht hinter Busacca: Urs Meier.

Wir stehen hinter ihm. Denn er hat keinen Fehler gemacht, der die Nicht-Nomination rechtfertigen könnte.» Für Busacca ging die WM nach nur einem Spiel am Dienstag zu Ende. Meier: «Dreieinhalb Jahre hat Massimo auf diese WM hingearbeitet. Ich kann seine Enttäuschung nachvollziehen, denn mir ist es an der EM 2000 gleich ergangen.» Noch immer wartet Meier auf einer Erklärung seitens der Fifa. «Wenn man die Weltnummer 1, einen Topschiedsrichter in Topform, an einer WM nicht braucht, dann muss die Begründung gut sein», so Meier. Busacca im «Corriere del Ticino»: «Ich hoffe, dass man mir diesen Entscheid bis zu meiner Heimreise noch erklärt.» (ete/20 Minuten)

Deine Meinung