SMS-Sex am Steuer: Unfall
Aktualisiert

SMS-Sex am Steuer: Unfall

Ein Autofahrer aus Norwegen muss sich vor Gericht verantworten, weil er am Steuer ein Sex-SMS gelesen hatte. Er war dermassen abgelenkt, dass er ein vier Jahre altes Mädchen totfuhr. Gemäss der Tageszeitung «Aftonbladet» hatte der Mann während der Fahrt Textmitteilungen mit erotischen Inhalten mit einer 37-jährigen Frau ausgetauscht. Die Frau sagte der Zeitung, sie fühle sich mitschuldig am Tod des kleinen Mädchens.

Deine Meinung