25.10.2015 10:18

Social MediaSnapchat ist das neue Facebook

Junge Leute wollen lieber Snapchat als Facebook. Promis haben das bereits begriffen und posten vermehrt auf dem eigenwilligen Social-Media-Kanal.

von
ink

59 Prozent der 14- bis 19-Jährigen verwenden Snapchat in der Schweiz. Der Social-Media-Kanal hat im letzten Jahr also satte 18 Prozent Relevanz zugelegt, wie die Studie Media Use Index 2015 belegt. Für die Promis dieser Welt ist diese Information nichts Neues. Sie verwenden schon lange Snapchat als bevorzugten Weg der Kommunikation mit ihren Fans. Falls Sie sich aber fragen, was Snapchat überhaupt ist, hier eine kleine Erklärungshilfe.

Was ist Snapchat?

Snapchat ist eine App fürs iPhone und Android-Handy, mit der man Fotos oder Videos mit Freunden direkt teilen kann. Dabei kann man auswählen, wie lange die Posts zu sehen sein sollen. Star-Profile sind allerdings öffentlich zugänglich, damit Fans die Posts für die nächsten 24 Stunden bewundern können.

Wozu braucht man Snapchat?

Für Privatpersonen ist Snapchat einfach ein weiterer Kanal, um sich via Bild und Video mit Freunden auszutauschen. Interessiert man sich aber für das unretouchierte Leben eines Stars, ist Snapchat die Topadresse für private Einblicke, die man sonst nicht sieht.

Wer ist auf Snapchat?

Die aktivsten Stars auf Snapchat finden Sie in der Bildstrecke.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.