Snowboarder gestorben
Aktualisiert

Snowboarder gestorben

Ein 20-jähriger Snowboarder ist am frühen Sonntagabend in Bivio (GR) tödlich verunfallt.

Wie die Bündner Kantonspolizei mitteilte, war er über eine selbst errichtete Schanze gesprungen und dabei bei der Landung zu Fall gekommen. Dabei sei der Einheimische mit dem Kopf gegen einen Stein geprallt und habe sich tödliche Verletzungen zugezogen. Der Verunfallte gehörte zu einer Gruppe von jugendlichen Snowboardern, die im Skigebiet den Saisonabschluss gefeiert und anschliessend talwärts Richtung Bivio unterwegs waren. (dapd)

Deine Meinung