SNTM-Model Lara will nicht ins Finale
Publiziert

Nach Ausraster und ZusammenbruchSNTM-Model Lara will nicht ins Finale

In der achten Folge von «Switzerlands Next Topmodel» kämpfen die Models um den Platz im Finale. Nur Kandidatin Lara, die schon zuvor eine schlechte Woche hatte, kann am Ende nicht mehr.

von
Saskia Sutter
1 / 9
Am Mittwochabend wurde auf Prosieben das Halbfinale von «Switzerland’s Next Topmodel» ausgestrahlt. In der Jury sitzen Manuela Frey, Papis Loveday und Larissa Marolt. 

Am Mittwochabend wurde auf Prosieben das Halbfinale von «Switzerland’s Next Topmodel» ausgestrahlt. In der Jury sitzen Manuela Frey, Papis Loveday und Larissa Marolt.

Prosieben Schweiz/Ilja Tschanen/module +
Beim grossen Covershooting für die Zeitschrift «Annabelle» gehts vor allem um die Kopfbedeckung der Kandidatinnen und Kandidaten. Ausserdem sollten die Models laut Jurorin Manuela Frey (25) unterschiedliche Mimiken draufhaben. 

Beim grossen Covershooting für die Zeitschrift «Annabelle» gehts vor allem um die Kopfbedeckung der Kandidatinnen und Kandidaten. Ausserdem sollten die Models laut Jurorin Manuela Frey (25) unterschiedliche Mimiken draufhaben.

Prosieben Schweiz/Ilja Tschanen/module +
Während der Catwalk-Challenge hingegen ging es eher darum, trotz Hund an der Leine professionell zu bleiben. Kandidatin Lara hat diese Aufgabe besonders gut gemeistert. 

Während der Catwalk-Challenge hingegen ging es eher darum, trotz Hund an der Leine professionell zu bleiben. Kandidatin Lara hat diese Aufgabe besonders gut gemeistert.

Prosieben Schweiz/Ilja Tschanen/module +

Darum gehts

  • Am Mittwochabend wurde die achte Folge von «Switzerland’s Next Topmodel» ausgestrahlt – das grosse Halbfinale.

  • Das Fotoshooting gleich zu Beginn der Episode machte Model-Mama Manuela Frey (25) besonders stolz – und so schmiss sie auch gleich eine Party für die Models.

  • Zu den Highlights ebendieser gehörte das klassische Partyspiel «Wahrheit oder Pflicht».

  • Am Ende verliessen zwei Teilnehmende die Show – freiwillig und unfreiwillig.

In der achten Folge «Switzerland’s Next Topmodel», die am Mittwochabend ausgestrahlt wurde, ging es um den Einzug ins grosse Finale. Aber hey, wie Kandidat Dennis (24) gleich zu Beginn so schön sagte:«Only pressure creates diamonds», also «Nur Druck kreiert Diamanten.»

Als erste Challenge stand das Cover- und Editorial-Shooting mit der Schweizer Lifestyle-Zeitschrift «Annabelle» an. Ein Blick auf die etwas gewöhnungsbedürftigen Outfits der Models liess das Thema unschwer erkennen: Hüte und Extravaganz. Besonders Kandidat Luca (22) hatte Ambitionen, es aufs Cover der Zeitschrift zu schaffen. Der Grund: Seine Mutter heisse auch Annabelle.

Der Sieg könnte für ihn allerdings schwer zu erreichen sein, denn trotz Tipps von Model-Kollege Aldin konnte er beim Shooting nicht überzeugen. Ähnlich erging es Lara, die nach einer wackligen letzten Woche auch diesmal zu den schwächeren Models gehörte. Obs wohl am gestrickten Rotkäppchen-Look lag?

«Champagne for the pain»

Jurorin Manuela Frey zeigte sich nach der ersten Challenge dennoch wahnsinnig stolz auf all ihre Models und belohnte sie auch gleich mit einer Party. Es gab Bier, Snacks und «Champagne for the pain», wie Aldin es nannte. Während «Wahrheit oder Pflicht» erfuhren wir zudem schockierende Facts über die Kandidatinnen und Kandidaten. Zum Beispiel, wie viele Leute schon von Aldin geküsst worden sind (sehr viele) und welches Model Venance sofort daten würde, wenn er nicht vergeben wäre (Spoiler: Alex).

Die wöchentliche Catwalk-Challenge fand dann im Zürcher Club Plaza statt und stand ganz im Zeichen der Kult-Puppe Barbie. Natürlich wartete auch diesmal eine besondere Herausforderung auf die Models: Während des Walks mussten sie einen Hund an der Leine mitführen. Besonders Aldin machte die Challenge Spass: Er liess seinen pelzigen Vierbeiner sogar Kunststücke vorführen – die Jury begeisterte er damit aber nicht, denn schliesslich ginge es ja um Mode.

Lara geht und Luca ist raus

Am Ende der Show verliessen zwei Models die Show – aus unterschiedlichen Gründen: Wackelkandidatin Lara wirkte ja schon von Anfang an recht demotiviert, und rastete auch in dieser Folge plötzlich komplett aus. Nach vielen vergossenen Tränen im Backstage-Bereich und einem klärenden Gespräch mit Teamleader Papis Loveday raufte sie sich dann noch für einen letzten Walk zusammen und verkündete damit auch gleich ihren Ausstieg. «Mir geht es mental nicht gut und bevor ich zusammenbreche, höre ich jetzt besser auf», so die 20-Jährige.

Bei Luca sieht es anders aus – er wäre gerne geblieben, doch sein Foto überzeugte die Jury nicht- und um das geht es laut Manuela «halt leider jetzt». Für ihn ist die Reise bei SNTM und der Traum des Annabelle-Covers leider vorbei.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

4 Kommentare