30.07.2019 18:13

6 Tipps

So bekommst du starkes Schwitzen in den Griff

Schweiss ist nichts Schlimmes und sogar sehr wichtig für unseren Körper. Nasse Achseln und Gerüche lassen sich aber trotzdem vermeiden.

von
gss
1 / 11
Schwitzen ist eine Funktion, die für unseren Körper absolut überlebensnotwendig ist.

Schwitzen ist eine Funktion, die für unseren Körper absolut überlebensnotwendig ist.

Pekic
Wenn wir uns körperlich anstrengen, senkt das Schwitzen unsere Körpertemperatur ...

Wenn wir uns körperlich anstrengen, senkt das Schwitzen unsere Körpertemperatur ...

Geber86
... und hilft dabei, nicht zu überhitzen.

... und hilft dabei, nicht zu überhitzen.

Agrobacter

1 . Der richtige Zeitpunkt fürs Deo

Morgens nach dem Duschen sind wir meistens schon im Stress und schwitzen bereits, was das Aufnehmen von Deo erschwert. Trage Deo also lieber abends vor dem Schlafengehen auf deine sauberen Achseln auf, so können die Stoffe besser aufgenommen werden.

2. Wechselduschen statt einfach nur kalt duschen

Eine eiskalte Dusche erfrischt jetzt richtig schön – danach schwitzt du aber vielleicht gleich doppelt. Gewöhne dir lieber Wechselduschen an und schliesse mit lauwarmem Wasser ab. Das fördert die Durchblutung und mindert Schwitzen.

3. Die Kleidung machts

Weite, lockere Kleidung aus Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen helfen gegen das Schwitzen und Müffeln. Wenn die Luft zwischen Körper und Kleidungsstück ein wenig zirkulieren kann, wird starkes Schwitzen vermindert.

4. Keine eisgekühlten Getränke

Genau wie bei kalten Duschen schwitzt ihr nach kühlen Drinks mehr, weil der Körper mit der plötzlichen Kälte fertigwerden muss. Trinke lieber zimmertemperaturwarme Getränke und verzichte, so gut es geht, auch auf Alkohol, auch wenn du jetzt richtig Lust auf ein Glas Rosé hast.

5. Schärfe und Fett meiden

Nach deftigen, fettreichen Gerichten schwitzt der Körper verstärkt. Auch wenn ihr etwas Scharfes gegessen habt, kurbelt ihr die Schweissproduktion an. Wer viel schwitzt, sollte also Wurst, Fleisch und Pommes frites massvoll geniessen und Salate, Smoothies oder Milchprodukte vorziehen.

6. Zigaretten reduzieren

Lust auf eine Sommer-Challenge? Auch in puncto Schwitzen bringt dir ein Rauchstopp nur Vorteile, denn Rauchen wirkt sich negativ auf die Schweissregulation aus und führt zu vermehrtem Schwitzen.

Body & Soul Push

Wir bringen dich in Form! Abonniere unseren Fitness-Push und erfahre alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «Body & Soul» nach rechts – schon läufts.

Deo oder Antitranspirant?

Deodorant (Deo ohne Aluminium): Wenn du nicht unter Nässe leidest, aber Schweissgeruch vermeiden möchtest, ist ein aluminiumfreies Deo ausreichend. Antibakterielle Substanzen helfen für einen frischen Geruch und du fühlst dich frisch.

Antitranspirant (Deo mit Aluminium): Wer in der Regel grosse Mengen an Schweiss produziert, kann zu einem Antitranspirant greifen. Die darin enthaltenen (und in den Medien umstrittenenen) schweisshemmenden Aluminiumsalze – z. B. Aluminiumchlorid (ACH) – verengen die Schweissdrüsen und verhindern von vornherein, dass zu viel Flüssigkeit entsteht.

Fehler gefunden?Jetzt melden.