Moderne Champagner und Weine

Junge Champagner- und Weinmarken moderner Winzerinnen und Winzer kommen der neuen Generation von Weintrinkenden gelegen. 

Junge Champagner- und Weinmarken moderner Winzerinnen und Winzer kommen der neuen Generation von Weintrinkenden gelegen. 

Instagram / viice versa
Publiziert

Neue MarkenStrategieSo cool kommt die junge Weinbranche daher

Moderne Wein- und Champagnermarken verkaufen neben ihren Produkten gleich einen ganzen Lifestyle dazu. Diese Händler und Brands machen (Schaum-) Weintrinken besonders cool.

von
Luise Faupel

Die neue Generation von Weintrinkenden steht nicht mehr so auf verstaubte Flaschen mit verschnörkeltem Etikett. Eher setzt sie auf kreativ gestaltete Editionen moderner Winzerinnen und Winzer, die das innere Cool Kid wecken. Unterschiedlichste Marken und Händler machen sich das zunutze.

Les Bulles: Champagner-Handelshaus

Schluss mit Mainstream: «Wir wollen Champagner anbieten, die (noch) nicht alle kennen und von kompromissloser Qualität sind», so das neue Schweizer Handelshaus für Winzerchampagner Les Bulles aus Zürich.

Gegründet wurde dieses unter anderem von Dirk Hany, Mitinhaber der Zürcher Bar am Wasser. Les Bulles Fokus liegt auf spannenden Winzerpersönlichkeiten mit eigener Handschrift, Natur(weinen) und höchster Champagnerqualität.

Gertrud Wein: Walliser Rosé

Gertrud ist ein frischer Rosé aus Gamay und Pinot Noir Reben aus dem Wallis. Entstanden ist er aus einer Freundschaft: Der Walliser Yannick und der Berner Raphael starteten das Projekt «Eis Laffu», was so viel bedeutet wie «einen zusammen trinken» und entwickelten dafür den Gertrud-Wein, der auch liebevoll Trudi genannt werden darf. 

Piper-Heidsieck Champagne: Special Editions

Die 2021 lancierte Hors-Série-Reihe von Piper-Heidsieck-Champagner lässt dem jungen Émile Boutillat, Chef de Caves des Hauses, freie Hand bei der Gestaltung besonderer Editionen. Boutillat setzt auf Mut und Kreativität und vereint Tradition mit Modernität. Das sieht man auch an der Zielgruppe. 

Trinkst du Champagner?

Josef du Vin: Luzerner Weinschenke

Weingeschäfte gibt es viele, aber Youngsters betreten diese eher selten. Die Luzerner Weinschenke und Eventlocation Josef du Vin will das ändern und begegnet jungen Kundinnen und Kunden und Wein-Fans auf Augenhöhe: «Der Laden ist geöffnet! Das Geile, was im Barrique reifte, ist also in den Flaschen», heisst es ganz lässig auf der Website.

Più Vino Rosato: Der Gastro-Rosé

Den Namen Più kennt man von den gleichnamigen Gastronomiebetrieben von Rudi Bindella Junior. Ein Vino darf hier nicht fehlen und der wird so beschrieben: «Optisch ist der Più Vino Rosato so stilvoll wie in Nase und Gaumen, immer mit einem Augenzwinkern und leichtfüssig zum Feiern aufgelegt». Passt zur Junior-Generation. 

G.H. Mumm: Youngster-Champagner

Die 1827 gegründete Champagnermarke Mumm gehört zu Perrier-Jouët, dem Prestige-Unternehmen von Pernod Ricard, und positioniert sich nun ganz klar als das Produkt für die Jungen. Auf dem Instagram-Account scrollt man durch Bilder junger Freundesgruppen in den Ferien oder junger, innovativer Köche, mit denen Pairing-Kooperationen laufen.

Viice Versa: Der Wein für Urbane


Der Wein des Schweizer Brands Viice Versa ist eine Mischung aus den Trauben Carricante und Catarratto, hergestellt von Weinbergen am Hang von Erice in Sizilien. Beschrieben wird er so: «Der Viice Versa steht für einen unbeschwerten Lifestyle und interpretiert Wein farbenfroh, modern und urban».

The Bottle Shop: Naturweine shoppen

Millennials lieben Naturwein. Da kommt ein extra Shop natürlich gut an: Der vom Westschweizer Weinimporteur More Than Wine gegründete The Bottle Shop befindet sich zwischen dem Gamper Restaurant und der dazugehörigen Bar im Zürcher Kreis 4 und stellt eine Auswahl von einheimischen Winzerinnen und Winzern sowie welchen aus Frankreich, Italien, Österreich und Spanien vor. 

L’été avec Deux Frères: Sommerrosé

Nach dem Erfolg ihres Gins entwickelten die Brüder Gian und Florian Grundböck einen sommerlichen Rosé aus der Provence, der das Beisammensein mit den Liebsten zelebriert. Passend dazu der Name: L’été avec Deux Frères. Es sei nicht einfach gewesen, Weingüter aufzuspüren, die mit jungen Leuten zusammenarbeiten wollten. Doch sie wurden fündig und belohnt.

Hol dir den Lifestyle-Push!

Kennst du weitere moderne (Schaum-)wein-Marken?

Deine Meinung

6 Kommentare