Osterdekoration: So dekorierst du deine Oster-Tafel ohne Kitsch
Osterdekoration muss nicht kitschig sein.

Osterdekoration muss nicht kitschig sein.

Getty Images/iStockphoto
Publiziert

OsterdekorationSo dekorierst du deine Oster-Tafel ohne Kitsch

Kommendes Wochenende ist Ostern. Wir zeigen dir, wie du deinen Tisch festlich dekorieren kannst – ganz ohne knallgrünes Ostergras und Co.

von
Meret Steiger

Ostern ist das wichtigste christliche Fest. Aber warum werden eigentlich bunt bemalte Eier versteckt? Dazu gibt es verschiedene Theorien. Beispielsweise diese: Im 16. Jahrhundert schenkten sich die Menschen Eier, und zwar zu Ehren von Ostara, der germanischen Göttin der Fruchtbarkeit und des Lebens.

Ganz klar, dass die Kirche wenig Freude an der Verehrung einer heidnischen Gottheit hatte. Das Volk wollte aber nicht auf diesen Brauch verzichten und führte das Ganze heimlich fort. Dafür wurden die Eier nicht mehr überreicht, sondern eben versteckt.

Ostern ist aber auch das Ende der Fastenzeit. Gerade deswegen verbindet man Ostern auch mit reich gedeckten Esstischen, mit allerlei Süssigkeiten und einem Festmahl mit der Familie. Auch wenn die Osterfeiern dieses Jahr wohl kleiner ausfallen, kannst du deinen Tisch passend dekorieren.

Die Osterdekorationen, die man so kennt, sind meist sehr herzig – und oft auch ein bisschen kitschig. Das muss aber nicht sein: Wir zeigen dir Alternativen!

Die Osterdekorationen, die man so kennt, sind meist sehr herzig – und oft auch ein bisschen kitschig. Das muss aber nicht sein: Wir zeigen dir Alternativen!

Pexels
Der Trick für hübsche, aber nicht kitschige Osterdeko: Nicht zu viel des Guten – und nicht schreiend bunt. Setz am besten auf Erd- und Pastelltöne.

Der Trick für hübsche, aber nicht kitschige Osterdeko: Nicht zu viel des Guten – und nicht schreiend bunt. Setz am besten auf Erd- und Pastelltöne.

Unsplash
Auch beim Anrichten gibt es Möglichkeiten, die Ostertafel herzig, aber nicht kitschig zu gestalten. Zum Beispiel mit diesem Eierwärmer aus einer Serviette in Hasenform.

Auch beim Anrichten gibt es Möglichkeiten, die Ostertafel herzig, aber nicht kitschig zu gestalten. Zum Beispiel mit diesem Eierwärmer aus einer Serviette in Hasenform.

Unsplash

Für viele gilt bei der Osterdeko: Mehr ist mehr! Knallgrünes Ostergras, Serviettenringe in Häsli-Form und Tischdecken mit Küken-Print könnten das Auge aber ganz schön überfordern.

Dabei kann man eine Ostertafel auch ganz ohne Kitsch hübsch dekorieren. Wir zeigen dir ein paar Objekte als Inspiration für deinen Osterbrunch:

Eierbecher «Greta», in diversen Farben erhältlich, Fr. 50.– bei EnSoie

Eierbecher «Greta», in diversen Farben erhältlich, Fr. 50.– bei EnSoie

EnSoie
Ostereier aus Papier, Fr. 14.95 bei H&M Home

Ostereier aus Papier, Fr. 14.95 bei H&M Home

H&M
Flacher Teller Porto, Fr. 14.90 bei Manor

Flacher Teller Porto, Fr. 14.90 bei Manor

Manor

Was darf auf deiner Ostertafel auf keinen Fall fehlen? Setzt du auf DIY oder kaufst du deine Osterdeko fertig? Erzähl uns von deinen Plänen fürs Fest!

Deine Meinung

0 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen