Aktualisiert 30.11.2011 19:20

«In Time»

So ein Zeitdruck!

«In Time» ist der dritte Film mit Justin Timberlake in diesem Jahr. Nach Cameron Diaz und Mila Kunis darf er diesmal mit Amanda Seyfried knutschen.

Viel Zeit für Romantik bleibt dem sexy Leinwandpaar aber nicht. Das Jahr 2161: Die Menschen hören mit 25 auf zu altern (ein Film voller schöner junger Menschen!). Danach haben sie noch ein Jahr zu leben. Und müssen sich Extra-Lebensjahre dazuverdienen — oder bei anderen klauen.

Aus dieser vielversprechenden Ausgangslage ist ein Zwei-Weltverbesserer-gegen-ein-paar-böse-Cops-Movie geworden, das manchmal zu sehr auf die Moral pocht und nur selten richtig spannend wird. Aber immer verdammt gut aussieht. PS. Justin ist drei Mal oben ohne zu sehen. Für Fans von durchgestylten Zukunftsthrillern wie «Gattaca» oder «The Island».

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.