Überraschung!: So einfach kannst du Freunden und Bekannten eine Freude machen

Publiziert

Überraschung!So einfach kannst du Freunden und Bekannten eine Freude machen

Andere Menschen glücklich zu machen, kann so einfach sein. Laut einer Studie kann eine unerwartete SMS oder ein Anruf mehr Freude machen als gedacht.

von
Fee Anabelle Riebeling
1 / 6
Soll ich mich mal wieder melden oder nicht? Diese Frage hat sich wohl schon jede Person gestellt. 

Soll ich mich mal wieder melden oder nicht? Diese Frage hat sich wohl schon jede Person gestellt. 

Unsplash
Eine Studie von Forschenden der University of Pittsburgh liefert nun eine Antwort auf diese Frage. (Im Bild: Die Cathedral of Learning, das Hauptgebäude der Universität)

Eine Studie von Forschenden der University of Pittsburgh liefert nun eine Antwort auf diese Frage. (Im Bild: Die Cathedral of Learning, das Hauptgebäude der Universität)

Unsplash
Demnach sind Sorgen, die kontaktierte Person könne negativ reagieren, in der Regel unbegründet.

Demnach sind Sorgen, die kontaktierte Person könne negativ reagieren, in der Regel unbegründet.

Getty Images

Darum gehts

  • Schon eine kleine Geste reicht aus, um anderen Menschen eine Freude zu machen. 

  • Das zeigt eine US-Studie. 

  • Demnach reicht ein unerwarteter Anruf oder eine unverhoffte Nachricht aus. 

  • Das löst laut den Forschenden mehr Freude aus als zuvor vielleicht gedacht. 

Sich einfach aus dem Blauen heraus bei Freunden und Bekannten zu melden, kann viel bewirken. Laut Forschenden der University of Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania löst eine unverhofft erhaltene Nachricht oder ein Anruf mehr Freude aus als gedacht. Menschen unterschätzten, wie sehr solche Gesten wertgeschätzt würden, so das Team um Peggy Liu im «Journal of Personality and Social Psychology». Das habe ihre Studie gezeigt.

Für diese führte die Gruppe mehrere Experimente durch: Sie baten die mehr als 5900 Teilnehmenden etwa, sich zu erinnern, wann sie das letzte Mal jemanden einfach so kontaktiert hatten – und wann sie das letzte Mal einfach so kontaktiert wurden. Zudem sollten sie angeben, wie sehr sich die Kontaktperson, aber auch sie selbst über die unerwartete Meldung gefreut hatten. In einem anderen Experiment sollten die Teilnehmer selbst Kontakt zu Bekannten aufnehmen und die Reaktionen darauf sammeln.

Zweifel meist unbegründet

Dabei zeigte sich, dass diejenigen, von denen die Kontaktaufnahme ausging, das Ausmass der Freude der kontaktierten Person jeweils erheblich unterschätzten. Dabei galt: Die Wertschätzung fiel umso grösser aus, je grösser die Überraschung war.

«Die Aufnahme eines sozialen Kontakts nach einer längeren Zeit der Trennung kann sich entmutigend anfühlen, weil die Menschen sich Sorgen machen, wie eine solche Geste aufgenommen werden könnte», so Liu in einer Mitteilung. Die Studienergebnisse deuteten aber darauf hin, dass die Zweifel meist unnötig seien. Der Mensch sei ein soziales Wesen und geniesse Kontakte zu anderen Menschen. Und man wisse, dass das Aufrechterhalten von Verbindungen wichtig für die mentale und körperliche Gesundheit sei.

Anruf oder Nachricht – worüber freust du dich mehr?

Lehren fürs eigene Leben

Liu selbst gibt an, die gewonnenen Erkenntnisse auch auf ihr eigenes Leben anzuwenden: «Manchmal zögere ich, Menschen aus meinem sozialen Umfeld vor der Pandemie anzusprechen. Wenn das passiert, denke ich an diese Forschungsergebnisse und erinnere mich daran, dass andere Menschen mich vielleicht auch ansprechen wollen und aus denselben Gründen zögern.» Dann sage sie sich, «dass ich es so sehr wertschätzen würde, wenn sie mich kontaktieren würden, und dass es keinen Grund gibt, dass sie es nicht genauso wertschätzen würden, wenn ich sie kontaktiere».

Wissen-Push

Abonniere in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Du wirst über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhältst du Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Wissen» an – et voilà!

Deine Meinung

3 Kommentare