Aktualisiert 14.07.2009 10:15

madringtones.orgSo einfach kriegt jeder seinen Klingelton

Eigentlich ist nur der Refrain von Lady Gagas Hit «Pokerface» oder Michael Jacksons «Thriller» richtig gut: Dank einer Webseite kann man sich jetzt leicht wie nie zuvor seinen Wunschsound fürs Handy basteln.

von
hst

Auf der Webseite madringtones.org kann jeder User kostenlos und ohne Registrierung seinen Wunschklingelton erstellen. Dazu wählt man zunächst die Quell-Datei aus, lädt sie dann hoch und bearbeitet sie direkt im Browser. Anschliessend kann man sie direkt auf Handy oder Rechner speichern, wie das Video zeigt. Unterstützt werden die Formate ogg, mp3, amr und m4r. Dank Letztgenanntem laufen sie auch auf dem Apple iPhone.

$$VIDEO$$

Die Musikbranche verliert laut dem Branchenverband Ifpi etwa 25 Millionen Franken pro Jahr durch Piraterie. Allein seit dem Jahr 2003 sind hierzulande bereits mehr als 600 Stellen im Bereich der Musikwirtschaft gestrichen worden. Daher der Hinweis: Wer eine Datei bearbeitet, lädt sie automatisch auf die Server des Seitenbetreibers und lässt sie dort. Also sollte man nur solche Songs und Sounds nehmen, die Künstler oder Plattenfirmen zur freien Verfügung ins Web gestellt haben. Wo Sie die beste Gratis-Musik im Netz finden, das haben wir in der obigen Bilderstrecke zusammengestellt.

Auf madringtones.org stehen überdies mehr als 300 000 von Nutzern erstellte Klingeltöne zum Download bereit - darunter zahlreiche, urheberrechtlich geschützte. Fragen dazu, wie sie Piraterie verhindern wollen, liessen die Seitenbetreiber unbeantwortet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.