13.11.2020 14:17

Welterfolg dank TiktokSo eroberten drei Teenager die internationalen Charts

Das 20 Minuten Radio-Team erklärt, wie via Tiktok drei der grössten Radiohits der letzten Monate entstanden sind – und wer tatsächlich dahinter steckt.

von
Melanie Biedermann
1 / 8
Die 20 Minuten Radio-Moderatoren Moe und Freezy spielten in den letzten Monaten öfter Songs, die dank Tiktok gross wurden. In der «Supreme Show» erklärte das Team die Hintergründe der drei grössten Hits der vergangenen Monate. 

Die 20 Minuten Radio-Moderatoren Moe und Freezy spielten in den letzten Monaten öfter Songs, die dank Tiktok gross wurden. In der «Supreme Show» erklärte das Team die Hintergründe der drei grössten Hits der vergangenen Monate.

Stevan Bukvic
An erster Stelle: Lil Nas X, der mit seinen Country-Rap-Hit «Old Town Road» international für Furore sorgte. Auch in der Schweiz stand der Song sage und schreibe 70 Wochen lang in den Charts, fünf davon auf Platz eins. 

An erster Stelle: Lil Nas X, der mit seinen Country-Rap-Hit «Old Town Road» international für Furore sorgte. Auch in der Schweiz stand der Song sage und schreibe 70 Wochen lang in den Charts, fünf davon auf Platz eins.

Screenshot Youtube
Im Januar 2020 gewann der Newcomer seinen Song sogar zwei Grammys. Ursprünglich nutzte der Amerikaner «Old Town Road» als Soundtrack für eine Tiktok-Challange. Als der Track viral ging, war Lil Nas X 19 Jahre alt. 

Im Januar 2020 gewann der Newcomer seinen Song sogar zwei Grammys. Ursprünglich nutzte der Amerikaner «Old Town Road» als Soundtrack für eine Tiktok-Challange. Als der Track viral ging, war Lil Nas X 19 Jahre alt.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Die Social-Media-Plattform Tiktok entwickelte sich in den letzten Jahren zum Booster für globale Charthits.

  • Oftmals stecken dahinter keine Popstars, sondern ambitionierte Teenager.

  • In der «Supreme Show» bei 20 Minuten Radio erklärten die Show-Hosts Moe und Freezy mit Redaktorin Vania drei der grössten Radiohits der Tiktok-Geschichte und wer wirklich dahinter steckt.

  • Hier gehts zur Zusammenfassung.

Der Vorreiter: Lil Nas X

Wer: Der US-Amerikaner Montero Lamar Hill (21) startete als Teenager mit Comedy-Videos auf Facebook bevor er zu Instagram und Tiktok wechselte.

Der Hit: Im Dezember 2018 veröffentlichte der damals 19-jährige als Lil Nas X seinen Song «Old Town Road» in Eigenregie.

Der Tiktok-Push: Angefangen hat alles mit der Yee Yee Juice Challenge. «Dort trinkt man einen Saft, verwandelt sich in einen Cowboy und tanzt zum Song», erklärt 20-Minuten-Radio-Redaktorin Vania. Im März 2019 veröffentlichte das Major Label Columbia Records den Song neu, im Januar 2020 gewann Lil Nas X damit zwei Grammys. «Der Song ist im Grunde der erste und grösste Tiktok-Hit», meint 20-Minuten-Radio-Moderator Moe.

Die Strategin: Haley Sharpe

Wer? Die 18-jährige US-Amerikanerin machte sich als @yodelinghaley auf Tiktok und Instagram einen Namen.

Der Hit: US-Rapperin Doja Cat veröffentlichte «Say So» am 24. Januar 2020, im Mai führte sie damit die Billboard Hot 100 Charts an.

Der Tiktok-Push: «Sharpe kreierte einen Tanz für Tiktok und erklärte, sie sei parat, falls mal jemand eine Tänzerin für ein Musikvideo braucht – Doja Cat hat angebissen», erklärt Vania.

Der Underdog: Jawsh 685

Wer? Hinter Jawsh 685 steckt der 18-jährige Neuseeländer Joshua Nanai, der bis vor einem Jahr noch an seinem kaputten Laptop Musik produzierte.

Der Hit: Popstar Jason Derulo veröffentlichte «Savage Love» erst ohne Einwilligung des Beat-Produzenten, am 11. Juni 2020 erschien der Song offiziell als Feature mit dem Titel «Savage Love (Laxed – Siren Beat)».

Der Tiktok-Push: «Derulo war auf Tiktok unterwegs und hat in Jawsh 685s Melodie den Hit gerochen», meint Freezy. Jawshs Fans schlugen Alarm als sie die geklaute Version entdeckten, Derulo kuschte. Gemeinsam ist den beiden am Ende «der Sommerhit 2020» gelungen, so Moe.

Musik und News jetzt auf 20 Minuten Radio

Die neuesten Musik-Crushes unserer Moderatoren, News, die bewegen, sowie Hintergründe und Fun Facts aus der Welt des Sounds findest du täglich live auf unserem Sender, bei Instagram und Facebook.

20 Minuten Radio hörst du kostenlos über unsere App, DAB+ in Zürich, Bern, Thun, Biel, St. Gallen, Basel und Luzern sowie über UKW in der Region Zürich auf 93,0 und 105,0.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
0 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen