Mazda CX-60: So fährt sich der stärkste Mazda aller Zeiten

Die elektrische Reichweite (nach WLTP) liegt bei 63 Kilometern.

Die elektrische Reichweite (nach WLTP) liegt bei 63 Kilometern.

Mazda
Publiziert

Mazda CX-60So fährt sich der stärkste Mazda aller Zeiten

Ein 191 PS starker Benzin- und ein 175 PS starker Elektromotor machen das Plug-in-SUV CX-60 zum leistungsstärksten Mazda überhaupt. Wir sind ihn Probe gefahren. 

von
Lukas Ruettimann

Diesen Herbst schickt Mazda sein leistungsstärkstes Modell an den Start: den CX-60. Beim CX-60 e-Skyactiv PHEV, so der ganze Name des eleganten Plug-in-SUV, stecken ein 2,5-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 191 PS und ein 175 PS starker Elektromotor unter der Haube. Das macht ihn zum stärksten Mazda aller Zeiten.

Angedockt sind eine neu entwickelte 8-Gang-Automatik und der Allradantrieb. Als Systemleistung werden üppige 241 kW/327 PS genannt. Das Drehmoment beträgt 500 Newtonmeter. Beide Werte markieren ein Topniveau in der Mazda-Historie und verleihen dem 4,75 Meter grossen SUV einen souveränen Charakter.

Die elektrische Reichweite liegt bei 63 Kilometern.

Die elektrische Reichweite liegt bei 63 Kilometern.

Mazda

Das merkt man besonders im Sportmodus: Alle Sinne sind geschärft, der Antrieb reagiert spontan und animiert zu flotter Kurvenfahrt. Zumal der Schwerpunkt durch die tief im Boden untergebrachte Batterie niedriger liegt als üblich. Beim sportlichen Beschleunigen macht der Vierzylinder akustisch allerdings deutlich auf sich aufmerksam. Auf der anderen Seite hält er sich im Hybridmodus so dezent im Hintergrund, dass man ihn kaum hört.

Edle Materialien, ein grosses Platzangebot und eine präzise Verarbeitung, gepaart mit einem japanisch-typischen, reduzierten Design, prägen das Cockpit.

Edle Materialien, ein grosses Platzangebot und eine präzise Verarbeitung, gepaart mit einem japanisch-typischen, reduzierten Design, prägen das Cockpit.

Mazda

Noch leiser läuft die Sache im EV-Modus ab. Die 129 Kilowatt des E-Motors reichen gut aus, um nahezu alle Verkehrssituationen abzudecken. Wer den 18-kWh-Akku oft genug an der heimischen Wallbox nachlädt, kann unter der Woche seine täglichen Routen elektrisch zurücklegen. Die Reichweite (nach WLTP) liegt bei 63 Kilometern. 68 sollen es laut Mazda sogar im städtischen Umfeld sein. Und der Preis? Los geht es ab 58’920 Franken.

Hol dir den Auto-Push!

Heisse News aus der Auto- und Mobilitätswelt, die neusten Modelle im Test und Experten-Kolumnen zu  rechtlichen und technischen Fragen: All das erwartet dich, wenn du den Auto-Push abonnierst.


So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Auto» an – schon läufts.

Deine Meinung

0 Kommentare