Streamingstarts Juli 2021 - So gruslig schräg ist Netflix’ neue Datingshow
Publiziert

Streamingstarts Juli 2021So gruslig schräg ist Netflix’ neue Datingshow

Hier sitzen sich Menschen beim Date in skurrilen Kostümen gegenüber, ausserdem spielt Shailene Woodley in einem romantischen Drama – das erwartet dich neu zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Sexy Beasts».

Netflix

Darum gehts

  • Hier stellen wir dir die Streaming-Highlights der Woche vor.

  • Bei Netflix startet eine Dating-Verkleidungs-Show, die an Schrägheit kaum zu toppen ist.

  • Ausserdem gibts beim Streamingdienst eine Liebesgeschichte, die sich in Briefen abspielt.

«Sexy Beasts»

Dir ist Tinder zu oberflächlich? Dann findest du bei Netflix das Kontrastprogramm: In der Datingshow «Sexy Beasts» erfahren die Kandidat*innen nämlich lange nicht, wie ihr Gegenüber überhaupt aussieht. Klingt nach «Love is Blind»?

Im Gegenteil, hier können sich die Teilnehmenden beim romantischen Dinner nämlich durchaus begutachten – doch sie sehen dabei wie Monster aus.

Date mit einem Dino

Kostüme und aufwändige Masken verhüllen ihr tatsächliches Aussehen, sie werden als Vogelscheuche, Dinosaurier, Wolf, Teufel, Maus oder Alien verkleidet.

Bei der Serie handelt es sich um ein Remake der britischen Datingshow von BBC Three aus 2014. «Bye oberflächliches Dating, hier wird wahre Blind-Date-Chemie getestet», schreibt Netflix auf Instagram.

Stoff für Albträume?

In der Sendung soll es also klappen, sich zu verlieben, ganz ohne aufs Äussere zu achten – kann man sich überhaupt auf die Worte vom Gegenüber konzentrieren, wenn da ein Mensch mit Delfinkopf sitzt? Es wird sich zeigen, ob es in der skurrilen Datingshow tatsächlich funkt.

Bereits vor der Veröffentlichung hat Netflix’ «Sexy Beasts» für starke Reaktionen gesorgt: «Sieht nach einem dystopischen Horrorfilm aus», schreibt eine Userin zum Trailer. Ein anderer User meint: «Das ist nicht mehr gewöhnlich verstörend, das ist verstörend für Fortgeschrittene.»

«Sexy Beasts» gibts ab dem 21. Juli auf Netflix.

«The Last Letter From Your Lover»

2008 landete Autorin Jojo Moyes mit «The Last letter From Your Lover» einen Bestseller. Nun wurde der Roman, der sich um die Geschichten von zwei Frauen dreht, für Netflix adaptiert.

Wir befinden uns einerseits im New York der 1960er-Jahre, wo die verheiratete Jennifer (Shailene Woodley) eine Affäre mit dem Journalisten Anthony (Callum Turner) beginnt. Die beiden schreiben sich Briefe und was sie füreinander fühlen, wird immer intensiver – bis Jennifer nach einem Autounfall im Spital aufwacht.

Die Briefe werden gefunden

Die zweite Geschichte spielt rund vierzig Jahre später: Wir begleiten Ellie (Felicity Jones), die als Journalistin auf die geheimen Briefe von damals stösst und herausfinden will, wie die Story um Jennifer und Anthony geendet hat.

Dabei stolpert sie in ihre ganz eigene Liebesgeschichte, zwischen ihr und ihrem Arbeitskollegen Archivar (Nabhaan Rizwan) entwickeln sich Gefühle.

«The Last Letter From Your Lover» gibts ab dem 23. Juli auf Netflix.

Der Trailer zu «The Last Letter From Your Lover».

Netflix

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare